Spaßige Alternativen zum Silvesterfeuerwerk

Feuerwerk, Knaller und Böller gehören für Viele zu Silvester wie Raclette und Bleigießen. Doch das Lichterspektakel ist vor allem aus Umweltschutz-Gründen umstritten. Wir haben uns ein paar Alternativen überlegt.

Spaßige Alternativen zum Silvesterfeuerwerk

Es ist immer das Gleiche: Die letzten Sekunden des alten Jahres ticken herunter, alle machen sich bereit, die Spannung steigt ins Unermessliche und dann um Punkt 0:00 Uhr die Erlösung: Frohes Neues, alle liegen sich in den Armen. Und während das alles passiert, haben sich die Pyrotechnik-Afficionados im Freundeskreis schon an ihre Raketen gemacht, damit auch pünktlich zum Jahreswechsel alles schön knallt und die anderen etwas zum Bestaunen haben. Und am nächsten Tag? Alles voller Müll, Unmengen an Geld und Feinstaub in die Luft geballert, Haustiere in Panik versetzt. Und warum? Na, weil man das schon immer so macht. Klar.

Zum Glück tut sich langsam etwas in der Causa Raketenchaos. München beispielsweise verbannt Böller aus der Innenstadt, zwischen Marienplatz und Stachus wird es gar kein Feuerwerk mehr geben. Bis sich diese Entwicklung auch bis in die Haushalte verbreitet, wird es wohl noch etwas dauern. Wir haben uns aber mal etwas Gedanken gemacht, wie es sich auch anders und trotzdem spaßig rüberrutschen lässt – schließlich geht es vor allem um den Spannungsaufbau und die Auflösung!

Luftschlangen

Klingt jetzt erstmal nach Kindergeburtstag, weil der Großteil von uns die bunten Papierröllchen bei dieser Gelegenheit das letzte mal in der Hand gehabt hat, aber auch Erwachsene können damit Spaß haben! Einfach jedem Partygast in die Hand drücken, Countdown abzählen und sich gegenseitig anpusten – warum nicht mal behangen wie ein Weihnachtsbaum mit Lametta und verbunden mit anderen ins neue Jahr starten?

Konfettikanonen

Konfettikanonen haben in den letzten Jahren einen ziemlichen Boom erlebt. Kein Großevent, Konzert oder keine Feier, die etwas auf sich hält kommt noch ohne Papierschnippsel-Schleudern aus. Es gibt aber auch für Zuhause ganz einfach zu bedienende Pappröhren, die Konfetti in allen möglichen Farben und Materialien ausspucken. Wer sich diese kostspieligere Variante organisiert, sorgt definitiv für einen extrem spaßigen Höhepunkt des Jahres, auf den jeder sicher hinfiebern wird! Aber bitte nur im Haus zünden, wir wollen ja den Müll draußen vermeiden.

Musik zum perfekten Zeitpunkt stoppen

Ein Meme, das jedes Jahr zuverlässig auftaucht, ist das perfekte Song-Timing. Vor allem auf Twitter finden sich zahlreiche Anleitungen, wie Du mit der passenden Musik 2020 begrüßen kannst. Ein paar Beispiele gefällig? Spielst Du…

  • 'In The Air Tonight’ von Phil Collins um 11:56:40 Uhr ab, kommt genau zum Jahreswechsel das legendäre Drum-Solo

  • ‘Africa’ von Toto um 11:58:43 Uhr ab, startet der erste Refrain exakt um 0:00 Uhr

  • die Hymne der Champions League um 11:58:55 Uhr ab, hörst du um Mitternacht „The Chaaaaaaampions“

Bier ploppen lassen

An Silvester wird natürlich Sekt getrunken, verstehen wir. Aber wenn es schon um Mitternacht knallen muss, warum dann nicht mit einem schönen Geräusch? Denn seien wir doch mal ehrlich: Es gibt doch kein befriedigenderes Gefühl, als wenn eine Bierflasche mit Bügelverschluss beim Öffnen ein klares „Plopp“ erklingen lässt. Und jetzt stell Dir mal vor, das macht eine ganze Partygesellschaft synchron in bester „Werner Beinhart“-Manier – besser können Bier-Someliers nicht ins neue Jahr starten!

Neujahrs-Gönnung

Eine entspannte, aber umso befriedigendere Variante ist die Neujahrs-Gönnung. Was ist dein persönliches Laster, was möchtest Du mal wieder richtig genießen? Dann verzichte doch mal für ein paar Tage darauf und hebe es dir für Silvester auf. Dann hast Du etwas, auf das Du dich beim Countdown freuen kannst und die Zigarette, die Schoki oder was auch immer wird doppelt so gut schmecken wie normal. Gleichzeitig rutscht Du mit maximalen Glücksgefühlen in das frische Jahr rein, Bingo!

Logo