Es wird bunt: Faschingsumzüge 2023 in und um Augsburg

Strahlende Gesichter, bunte Kostüme – die Faschingszeit ist wieder in vollem Gange! Ihr habt Lust mal wieder einen Faschingsumzug zu besuchen? Hier sind unsere Tipps.

Es wird bunt: Faschingsumzüge 2023 in und um Augsburg

Nachdem der Fasching die letzten Jahre coronabedingt ausfallen musste, heißt es nun endlich wieder voll durchstarten und das mit mehr Elan als je zuvor! Ob als Cowboy, Hexe oder Ritter – jetzt ist die Zeit gekommen, eure Kostüme aus den Tiefen des Kleiderschranks hervorzukramen, um euch in das bunte, verrückte und schrille Treiben der Karnevalszeit fallen zu lassen.

Gersthofen: Fasching mit Lechana

Es geht wieder los! Die Faschingsgesellschaft „Lechana“ freut sich in diesem Jahr endlich wieder durchzustarten und euch in ein buntes, fröhliches Treiben entführen zu können. Sie beginnen die Saison mit einem neuen Motto: „LECHANA Space Party 2023“. Schon am Freitag, den 17. Februar, soll es mit einer großen Auftaktparty auf dem Rathausplatz in Gersthofen starten. Mit dabei sind die Ballermann-Stars Chris Mega, Lorenz Büffel sowie AlmKlausi. Der Kinderfaschingsumzug ist dann am Tag darauf, ebenfalls am Rathausplatz. Dieser startet um 15 Uhr mit anschließendem Programm auf der Showbühne. Kleiner Tipp: Auch am Sonntag ist in Gersthofen noch einiges geboten. Dort findet der alljährliche Tanz um den Narrenbaum statt, mit Gastgarden sowie einer wilden Party! Der Eintritt ist an allen drei Tagen frei.

Wann? Samstag, den 18. Februar, um 15 Uhr

Wo? Rathausplatz, 86456 Gersthofen

Gaudiwurm in Deubach

Schon am Wochenende zum 4. und 5. Februar ist bei dem „CCD Deubachia e.V.“ einiges geboten, denn dort findet erst ein Prinzenball und anschließend noch ein großer Kinderball statt. Der Familienumzug „Gaudiwurm“ wird erst zwei Wochen später am Faschingsdienstag, den 21. Februar, geboten. Traditionell startet dieser um 14.14 Uhr und endet circa um 18 Uhr. Die Karten dafür könnt ihr online bestellen oder zwischen 19 und 20 Uhr an der „Alten Schule“ in Deubach abholen.

Wann? Dienstag, 21. Februar, um 14,14 Uhr

Wo? Hausener Straße 18, 86459 Gessertshausen

Gablingen: Noch einmal alles auskosten

Das Gablinger Faschingstreiben startet dieses Jahr mit der 30. großen Faschingssitzung der „Glammhogga“ mit zwei Terminen am Freitag sowie Samstag, den 10. und 11. Februar, jeweils um 20 Uhr. Weiter geht es dann am Dienstag, den 21. Februar, mit dem 39. Faschingsumzug, bei dem eine Vielzahl bunt dekorierten Wägen durch die Straßen fahren werden. Der anschließende Kehraus findet in der Mehrzweckhalle Gablingen mit Deejay-Short statt. Dort könnt ihr bis 24 Uhr wild feiern, bevor am Aschermittwoch offiziell die Fastenzeit beginnt. Für eine Teilnahme am Umzug müsst ihr euch im vornherein online anmelden.

Wann? Dienstag, den 21. Februar, um 14.14 Uhr

Wo? Grünholderstraße 19, 86456 Gablingen

Augsburg: Lang ersehnte Freude

Lange haben wir darauf gewartet, nun ist es endlich so weit: Zum ersten Mal seit 1964 wird es in der Augsburger Innenstadt wieder einen Faschingsumzug für Kinder und Jugendliche geben. Der „Gaudiwurm” startet am Rosenmontag auf dem Rathausplatz und wird nur aus Fußgruppen bestehen. Lediglich Leiterwagen zum Ziehen oder Lastenfahrräder (mit ausgeschaltetem E-Motor) sind erlaubt. Doch aufgepasst: Für eine Teilnahme müsst ihr euch bis spätestens Freitag, den 27. Januar, anmelden. Außerdem könnt ihr nur bis zu einem Höchstalter von 17 Jahren daran teilnehmen.

Wann? Montag, 20. Februar, um 11:33

Wo? Rathausplatz, 86150 Augsburg

München: Speerspitzen und Fabelwesen

Auch den Faschingsumzug der Damischen Ritter durch Teile der Münchner Fußgängerzone wird es am Sonntag, den 12. Februar, endlich wieder geben. Noch steht die genaue Route nicht fest. Das Ziel dagegen ist wie immer das Platzl beim Hofbräuhaus, wo die After-Zug-Party stattfindet. Angeführt wird er traditionell von Herzog Kasimir auf seinem Burgwagen. Ritter und Gefolgsleute aller Couleur, wie Gartenzwerge, Einhörner, Funkenmariechen, Bläser- und Trommlergruppen schließen sich dem Faschingsumzug an.

Wann? Sonntag, den 12. Februar, um 13.13 Uhr

Wo? Thomas-Wimmer-Ring, 80539 München

Zusmarshausen: Farbenfroher Umzug

Trotz der derzeit unsicheren Zeiten möchte der „Zusamtaler Bettschoner e.V.“ die Tradition des „Zusser Gaudiwurms” aufrechterhalten. Am Faschingssonntag, den 19. Februar, könnt ihr bei dem großen Umzug die mit Liebe gestalteten Wägen und Fußgruppen bewundern, während sie die Straßen mit ihrem bunten Treiben erfüllen. Im Anschluss gibt es noch eine große Party im Römerzelt. Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, solltet ihr euch bei Interesse rechtzeitig anmelden.

Wann? Sonntag, den 19. Februar, um 13 Uhr

Wo? Zusmarshauser Straße 8, 86441 Zusmarshausen

Fröhlicher Ausnahmezustand in Welden

Endlich kann der bekannte Weldener Faschingsumzug am Samstag, den 18. Februar, wieder stattfinden. Bereits um 13.30 Uhr postieren sich die bunten Wägen und verkleideten Fußgängergruppen, bevor sie eine Stunde später durch die Straßen ziehen werden. Im Anschluss gibt es natürlich wieder eine große Faschingsparty im beheizten Zelt mit Showauftritten sowie viel Musik vom DJ. Feiern könnt ihr dort bis Mitternacht.

Wann? Samstag, den 18. Februar, um 14.30 Uhr

Wo? Schläuhle, 86465 Welden

Narrenparade in Schwabmünchen

Bereits am 10. und 18. Februar finden in der Stadthalle Schwabmünchen Narrenabende statt, doch zum traditionellen Umzug durch die Fuggerstraße kommt es dann am Faschingsdienstag. Begleitet wird dieser von dem Hofstaat der Menkinger Narren in ihren fantastischen Kostümen. Enden wird der Marsch schließlich in einer Kehraus-Party auf dem Schrannenplatz.

Wann? Dienstag, den 21. Februar, um 17 Uhr

Wo? Schrannenplatz, 86830 Schwabmünchen

Unvergesslicher Nachmittag in Wehringen

Ein absolutes Highlight in Wehringen ist jedes Jahr aufs Neue der große Faschingsumzug. Dieser startet traditionell mit Fußgängergruppen, gefolgt von großen, aufwendig geschmückten Wägen. Zur Einstimmung gibt es davor schon einen Empfang mit Speis und Trank. Doch auch danach ist es noch nicht an der Zeit nach Hause zu gehen, im Gegenteil: Da wird Party gemacht „bis die Balken krachen“.

Wann? Sonntag, den 19. Februar, um 14 Uhr

Wo? Nördliche Hauptstraße 18, 86517 Wehringen

Logo