Last-Minute Tipps: Kinder und Homeoffice in den Faschingsferien

Ihr müsst im Homeoffice arbeiten und die Kinder haben dank Faschingsferien frei? Damit das nicht zu Konflikten führt und der Nachwuchs gut beschäftigt ist: Hier ein paar Tipps.

Last-Minute Tipps: Kinder und Homeoffice in den Faschingsferien

Nicht alle Arbeitnehmenden können sich freinehmen, wenn die Kinder Ferien haben. Seit der Pandemie kommt noch hinzu, dass viele zu Hause, also im Homeoffice arbeiten müssen. Das kann Fluch und Segen zugleich sein. Um die Situation „Kinder zuhause und Homeoffice“ gut zu meistern, können ein paar Tipps helfen. Los geht’s.

Das Kinderferienprogramm der Stadt nutzen

Den ganzen Tag zu Hause zu verbringen, macht zunächst Spaß, doch bald kommt Langeweile auf. Gut, dass es das Ferienprogramm „Tschamp“ gibt. Auf der Website von Tschamp seht ihr immer aktuell, welche Angebote noch freie Plätze haben. Kinder verschiedener Altersgruppen können beispielsweise zum Bouldern in die „Exus Sporterlebniswelt“ gehen, an Spieleabenden oder an Bastel-Aktionen teilnehmen. Noch sind viele Plätze verfügbar. Reinschauen lohnt sich.

Ein paar Angebote für die Faschingsferien 2022, haben wir euch bereits vorgestellt.

Nach-Feierabend-Ausflüge

Wie wäre es mit einer gemeinsamen Aktion nach Feierabend? Auch nach fünf Uhr nachmittags kommen noch einige Aktivitäten in Frage. Wie wäre es mit einem Ausflug in den nächstgelegenen Park mit Frisbeescheibe und Ball? Ein bisschen Bewegung wird euch sicher allen guttun. Natürlich ist auch der Lieblingsspielplatz immer eine tolle Anlaufstelle.

Für ordentlich Bewegung ist auch mit einem Besuch bei den Eissportanlagen Augsburgs gesorgt. Beim Curt-Frenzel-Stadion (CFS) und auch in der Eishalle Haunstetten gibt es während der Faschingsferien zusätzliche Öffnungszeiten. Je nachdem, wann ihr Feierabend macht, könnt ihr beim CFS den Zeitslot von 16 bis 18 Uhr am Montag und Dienstag nutzen. Am Donnerstag, den 3. März, könnt ihr von 20 bis 22 Uhr aufs Eis.

Wenn ihr mal früher Feierabend machen könnt

Je nachdem, wie flexibel ihr euch eure Arbeitszeit einteilen könnt, ist eventuell auch ein gemeinsamer Ausflug ins Planetarium in den Faschingsferien drin. Das Planetarium hatte lange Zeit geschlossen, nimmt sein Programm aber ab Mittwoch, den 2. März, wieder auf. Für Kinder ab 7 Jahren geht es direkt am Mittwoch um 15 Uhr mit „Polaris 2: Lucia und das Geheimnis der Sternschnuppen“ los. Am Donnerstagnachmittag könnt ihr in eine Vorstellung, die für Kinder ab 10 Jahren geeignet ist, gehen.

Kinder-Stillbeschäftigung

Wer arbeitet, braucht in der Regel Ruhe. Dass die mit Kindern nicht immer gegeben ist, liegt in der Natur der Dinge. Und trotzdem: Mit der richtigen Beschäftigung könnt ihr euch doch ein bis zwei Stunden ungestörte Arbeitszeit sichern. Hier ein paar Ideen:

  • Mandala-Malbuch und Hörspiel

  • Basteln mit Papier: Kinder-Bastelbuch und Material für Osterdeko bereitstellen / Faschingsgirlande basteln

  • Knetmasse (Salzteig) herstellen und Kinder kneten lassen, eventuell Förmchen dazulegen

  • Steine sammeln und dann bemalen

  • Sandbilder herstellen

  • Im Garten: Diabolo üben oder Springseil springen

  • Kreidemalen im Hof

Logo