Bikekitchen - Reparatur und gutes Essen

Das tolle Gefühl, etwas selbst zu bauen oder zu reparieren nutzt nicht nur IKEA aus. In der Bikekitchen könnt ihr eure Fahrrad-Reparaturskills verbessern!

Bikekitchen - Reparatur und gutes Essen

Wenn man sich ein bisschen in die Baupläne und Zukunftsvisionen unserer schönen Stadt Augsburg einliest, stößt man schnell auf diese Schlagzeile: “Das Projekt Fahrradstadt - Augsburg auf dem Weg zur Fahrradfreundlichen Kommune”. Dabei lautet der Plan, Augsburg bis zum Jahr 2020 so auszubauen, das jeder vierte Verkehrsteilnehmer mit dem Fahrrad unterwegs ist. Die vorreitenden Schlagworte:

Optimieren, Ausbauen, Vorrantreiben. Willkommen in der Zukunft!

Schwierig wird es allerdings beim Projekt Zukunfts-Augsburg mitzuhalten, wenn man ein Fahrrad fährt, das so geschmeidig läuft, wie eine altersschwache Kaffeemühle. Die Stadt schafft neue, sichere Fahrradwege, doch als Fahrer eines buckligen Dratesels mit sicherheitsbedingter Nachtfahrsperre bezweifle ich, dass das Radeln durch die neue Infrastruktur gefahrfreier und entspannter wird.

Doch wir wären nicht Hallo Augsburg, wenn wir euch nur ein Problem und keine Lösung präsentieren würden!

In Zusammenarbeit mit dem Allgemeinen Deutschen Fahrradclub (ADFC KV Augsburg e.V.) leitet ein “kleines Team aus Fahrradverrückten”, wie sich die Fahrradbastler liebevoll nennen, das Projekt Bikekitchen in der Heilig-Kreuz-Straße 30.

Die Bikekitchen ist ein Ort, an dem Fahrradliebhaber oder auch Fahrradfrustrierte ihre überholungsbedürftigen Fahrräder reparieren und umgestalten können. Es stehen ausreichend Werkzeuge, Ersatz- und Veschleißteile, sowie gute Ratschläge von fachkundigen Experten zur Verfügung. Dabei darf selbst entschieden werden, wie hoch die Spende an das Bikekitchen-Team nach Beendigung der Reparatur sein soll.

Besonders schön ist außerdem, dass nach den Reparatur-Sessions in der Bikekitchen-Küche gemeinsam gekocht und gegessen wird. So ergibt sich die Möglichkeit die anderen Bastler etwas näher kennen zu lernen und sich auszutauschen.

Aufgepasst! Die kleine Werkstatt ist nicht rund um die Uhr geöffnet, sondern nur Donnerstags zwischen 18 und 20 Uhr, sowie am 1. Freitag im Monat (16 bis 20 Uhr).

Wer Lust hat, kann die bunte Truppe aus Fahrradbegeisterten auch näher kennen lernen und sich der Bikekitchen anschließen. Neben den mit Fahrradfahren und -reparieren verknüpften Freizeitaktivitäten unternehmen die Kitchen-Mitglieder viel gemeinsam. Schaut einfach mal vorbei und schnuppert rein in die Werkstatt, die nach Gummireifen, neu erlernten Handwerkerskills und ein bisschen Abenteuer riecht!

Logo