Esprit verlässt die Augsburger Annastraße

Ab Juli 2019 gibt es einen weiteren Leerstand in der Augsburger Innenstadt. Denn Esprit verlässt die Annastraße.

Esprit verlässt die Augsburger Annastraße

Die Annastraße bleibt unser Sorgenkind in Augsburg. Denn obwohl in den letzten Monaten auch einige innovative Konzepte neu in die Fußgängerzone kamen, stehen einige große und zentrale Ladenflächen wie beispielsweise das frühere Woolworth-Haus leer – und das teilweise bereits seit Jahren. Obwohl die Stadt versucht, der Innenstadt mit Pop-Up Stores in der Annastraße 16 neues Leben einzuhauchen, ist es doch besonders für kleinere Geschäfte schwer, dort wirklich Fuß zu fassen. Das liegt zum einen an den hohen Mieten, zum anderen wohl auch an der schwierigen Parksituation in der Innenstadt, durch die das Publikum aus dem Umland eher in der City Galerie shoppen geht.

Ab Juli 2019 wird noch ein weiterer Leerstand hinzukommen, denn Esprit schließt seine Filiale in der Annastraße. Seit April 2005 belebte das Modeunternehmen eine große und zentrale Ladenfläche in der Fußgängerzone mit rund 1100 Quadratmetern. Doch ab Juli bleibt allein die Esprit-Filiale in der City Galerie erhalten. Ob ihren Platz in der Annastraße wohl bald ein neuer Laden einnehmen wird? Wir sind gespannt!

Logo