Equal Pay Day in Augsburg

Deutsche Frauen verdienen im Schnitt 21,6% weniger als ihre männlichen Kollegen. Deswegen gehen in Augsburg Frauen am Equal Pay Day Demonstieren.

Equal Pay Day in Augsburg

Der Equal Pay Day ist der Tag, bis zu dem Frauen in Deutschland über den Jahreswechsel hinaus arbeiten müssten, um rechnerisch auf das durchschnittliche Jahresgehalt ihrer männlichen Kollegen zu kommen. Dieses Jahr ist es wieder der 18. März. Das heißt 77 Tage müssen Frauen mehr arbeiten, um auf das gleiche Gehalt zu kommen.

In Bayern verdienen Frauen knapp 40% weniger

Durchschnittlich verdienen Frauen in Deutschland 21,6% weniger als ihre männlichen Kollegen. Deutschland hat somit einen der größten Gender Pay Gaps in Europa. Nach Deutschland kommen nur noch Tschechien und Estland. In einzelnen Landkreisen Bayerns verdienen Frauen sogar bis zu 38% weniger. Bayern schneidet damit im Vergleich zu den anderen Bundesländern sehr schlecht ab und darauf möchte der Equal Pay Day aufmerksam machen, denn so kann das nicht weiter gehen.

Gründe für den Gender Pay Gap

Der Gender Pay Gap ist vor allem darauf zurückzuführen, dass Frauen häufiger in sogenannten sozialen Berufen tätig sind, die grundsätzlich schlechter bezahlt werden. Doch auch innerhalb der einzelnen Berufe macht sich der Gender Pay Gap bemerkbar. So verdienen zum Beispiel weibliche Sozialpädagoginnen 11% weniger als ihre männlichen Kollegen. Ein weiterer Grund ist, dass Frauen häufig die Erziehung der Kinder übernehmen, in Mutterschutz gehen und danach nur in Teilzeit zurück in den Beruf kommen. Dementsprechend verdienen sie auch weniger als ihre männlichen Kollegen, die weiterhin in Vollzeit arbeiten. Die WSI-Arbeitszeitforscherin Yvonne Lott sagt dazu: „Teilzeit und längere Elternzeiten werden in den Betrieben häufig abgestraft, da sie als Signal für geringeres Arbeitsengagement gelten". Ohne diese Faktoren bei der Berechnung der Lohndifferenz bleibt trotzdem noch ein Lohnunterschied von 6%, der sich nicht so einfach begründen lässt.

Augsburgs Frauen wehren sich

Dieser Ungerechtigkeit wollen auch die Frauen in Augsburg entgegenwirken und nicht weiter auf sich sitzen lassen. So ziehen die Frauen, nach einer kleinen Kundgebung am Rathausplatz, mit Bannern und roten Beuteln zum Equal Pay Day durch die Augsburger Innenstadt, um auf dieses Ungleichgewicht aufmerksam zu machen und sich zu wehren. Denn wer nicht kämpft, hat schon verloren.

Was sagt ihr zum Gender Pay Gap? Habt ihr auch schon einmal ungerechte Behandlung im Beruf oder auch im Alltag erfahren?

Logo