Lesung in der Soho Stage - Eckhart Nickel und sein Debütroman „Hysteria“

Am 22. November liest Eckhart Nickel im Rahmen einer multisensorischen Lesung in der Soho Stage aus seinem Debütroman „Hysteria“ - nominiert für der Deutschen Buchpreis 2018.

Lesung in der Soho Stage - Eckhart Nickel und sein Debütroman „Hysteria“

Nächste Woche veranstaltet das Augsburger Literaturhaus eine ganz besondere Lesung, die wir euch natürlich auf keinen Fall vorenthalten wollen, da wir Konzept und Idee ganz großartig finden. Es geht um den Roman Hysteria von Eckhart Nickel.

Lesung & kulinarische Überraschung in der Soho Stage

Das Literaturhaus Augsburg lädt zu einer ganz besonderen Lesung ein: Eckhart Nickel liest aus seinem Debütroman Hysteria und erzählt von der geheimen Öko-Bewegung Spurenloses Leben, deren Gründer er ist. Passend zu dem Roman verwöhnt euch Simon Lang, Küchendirektor des Drei Mohren, mit einer kleinen kulinarischen Überraschung und zusammen mit den besonders leckeren Drinks, die natürlich passend zum Buch kreiert werden, erwartet euch also ein außergewöhnliches Erlebnis für alle Sinne. Los geht es am 22. November um 20 Uhr in der Soho Stage, Einlass ist jedoch bereits eine Stunde früher. An der Abendkasse kosten die Karten 10€, hier könnt ihr aber Karten zum Vorverkaufspreis von 8€ bestellen.

Hysteria erzählt eine kulinarische Dystopie

Was passiert, wenn man der Natur und den eigenen Sinnen nicht mehr trauen kann? Hysteria erzählt die Geschichte von Bergheim, der auf einem Biomarkt merkwürdig unnatürliche Himbeeren entdeckt. Auf der Suche nach dem Rätsel ihrer Beschaffenheit gerät er immer tiefer in eine kulinarische Dystopie, in der das Natürliche nur noch als absolutes Kunstprodukt existiert, weil das Künstliche längst alle Natur ersetzt hat. Aber keiner weiß davon. Nur seine Hypersensibilisierung befähigt Bergheim, die unheimliche Veränderung wahrzunehmen und ihr nachzugehen. Alle Fäden laufen im Kulinarischen Institut zusammen, wo er Charlotte trifft, seine Studienfreundin und ehemalige Geliebte, die nun als Leiterin an der Spitze der Bewegung des Spurenlosen Lebens steht. Allein mit Ansgar, dem dritten im Bunde des ehemaligen Uni-Triumvirats, wird es Bergheim gelingen, etwas dagegen zu tun.

Journalist & Schriftsteller Eckhart Nickel

Der gebürtige Frankfurter Eckhart Nickel (*1966) ist kein Unbekannter in der Welt der Literatur: Als Journalist veröffentlichte er unter anderem Texte in der Süddeutschen Zeitung und FAZ und leitete als Chefredakteur zusammen mit Christian Kracht von Nepal aus die Literaturzeitschrift Der Freund - eine vielfältige Sammlung von Essays, Short Storys, literarische Miniaturen, Kolumnen, Gedichten und ausführlichen Interviews. Hysteria ist sein erster Roman und landete auf der Longlist des Deutschen Buchpreises 2018.

Wann: Donnerstag, 22. November um 20:00 Uhr | Wo: Soho Stage, Ludwigstraße 34, 86153 Augsburg | Was: Hysteria von Eckhart Nickel

Logo