E-Scooter von Voi sind in Augsburg

In Augsburg gibt es seit kurzem die schwedischen E-Scooter von Voi. Dieses Wochenende kannst Du die kleinen Flitzer sogar kostenlos testen.

E-Scooter von Voi sind in Augsburg

Die E-Scooter kommen!

Ab sofort gibt es in Augsburg die E-Scooter des schwedischen Startups Voi. 50 der kleinen orangen Flitzer stehen in der Innenstadt. Seit der Gründung des Unternehmens im vergangenen Sommer haben es die E-Scooter bereits in über 30 Städte in ganz Europa geschafft. In Augsburg sind die Schweden nun die ersten, die E-Scooter in die Stadt bringen.

Erst seit wenigen Wochen dürfen die Scooter hier in Deutschland überhaupt legal im Straßenverkehr benutzt werden und unterliegen den gleichen Regelungen wie Fahrräder. In Augsburg dürfte es mit dem Kopfsteinpflaster teilweise etwas schwer werden, aber das gilt es nun erstmal zu testen. Etliche Leute sieht man heute bereits mit den orangen Gefährten umherdüsen. Eine coole Sache. „Nur beim Slogan ‘Bretzel hoch, Augsburg’ scheint etwas schief gelaufen zu sein.“ witzelt Michael Brecht.

Wie funktioniert’s?

Dieses Wochenende kannst Du kostenlos fahren.

Die Bedienung ist ganz einfach. Hast Du dir die App von Voi heruntergeladen, kannst Du den von dir auserwählten E-Scooter mittels QR-Code registrieren und los geht die Fahrt. Auch das Fahren ist sehr einfach und intuitiv. In der App siehst Du das von Voi abgedeckte Gebiet, das momentan noch auf die Innenstadt begrenzt ist und wo die Scooter zu finden sind. Abstellen kannst Du sie ebenso in diesem Bereich, außer in der ausgezeichneten No-Parking-Zone.

Aufgemerkt: An diesem Wochenende kannst Du die Scooter für jeweils 30 Minuten kostenlos nutzen. So kannst Du ganz einfach testen, wie Dir die Fahrt mit den Flitzern gefällt.

Logo