8 Cocktails zum Selbermixen für einen entspannten Abend

Kein Urlaub und keine Partys heißt nicht, zuhause eingehen zu müssen. Wir haben für euch acht tolle Cocktail-Rezepte, die ihr nachmixen könnt.

8 Cocktails zum Selbermixen für einen entspannten Abend

Durch Corona haben wir seit über einem Jahr auf vieles verzichten müssen. Das heißt aber nicht, dass ihr die freie Zeit auf Balkonien nicht genießen könnt. Ladet einen guten Freund oder eine gute Freundin ein, mixt euch leckere Cocktails und lasst die alten Zeiten wiederaufleben. Wir präsentieren euch die Klassiker und Drinks, die euch das Sommer- und Partyfeeling wiedergeben. Die Zutaten richten sich jeweils nach einer Person.

Die Klassiker

Caipirinha

Ihr benötigt:

  • 5 Zentiliter Cachaca

  • 2 Esslöffel Rohrzucker

  • Limette

  • Minzblätter

  • Eiswürfel

Zubereitung:

Wascht die Limette und schneidet sie auf. Danach könnt ihr den Saft in ein Glas pressen. Kippt den Rohrzucker darüber und verrührt es. Am Ende einfach die Eiswürfel sowie das Cachaca dazugeben und vermischen, schon ist euer selbstgemachter Drink fertig. Wenn ihr Lust habt, könnt ihr noch nach Lust und Laune dekorieren. Ein Tipp: Gebt ein oder zwei Minzblätter hinzu und klatscht diese davor einmal kräftig in die Hände. So erhaltet ihr das volle Aroma und einen leckeren Beigeschmack.

Margarita

Ihr benötigt:

  • 6 Zentiliter Tequila

  • 2,5 Zentiliter Triple Sec

  • 2,5 Zentiliter Limettensaft

  • 1 Zentiliter Agavendicksaft

  • Meersalzflocken

  • Limette

  • Eiswürfel

Zubereitung:

Gebt die Eiswürfel, den Tequila sowie den Triple Sec in einen Shaker und schüttelt alles einmal kräftig durch. Danach fügt ihr den Agavendicksaft und den Limettensaft hinzu und schüttelt die Flüssigkeit nochmal. Zum Runterkühlen einfach eine Weile stehen lassen. Wenn ihr euren Drink noch zusätzlich dekorieren wollt, bietet sich an, mit einer aufgeschnittenen Limette den Rand zu befeuchten. Das leere Glas umgedreht in einen Teller voller Meersalzflocken drücken und schon habt ihr einen schönen Rand, wie ihr ihn aus Bars kennt. Am Ende einfach den fertigen Cocktail in das Glas gießen. Lasst es euch schmecken.

Für das Sommerfeeling

Cuba Tropical

Ihr benötigt:

  • 50 Milliliter Kokoswasser

  • 50 Milliliter Mango-Maracuja-Saft

  • 1 Esslöffel Rum

  • 2 Teelöffel Zucker

  • 6 Gramm Speisestärke

  • 8 Gramm Butter

  • Ananas

  • Limette

  • Eiswürfel

Zubereitung:

Eine Ananas aufschneiden oder Ananasstücken aus der Dose verwenden. Diese püriert ihr dann mit Kokoswasser und Limettensaft im Mixer oder in einem Rührbecher. Wenn ihr damit fertig seid, vermischt die gemixte Flüssigkeit mit Mango-Maracuja-Saft oder alternativ mit einem Smoothie. Danach könnt ihr nach Belieben Zucker hinzugeben. Gebt das Ganze in einen Topf und lasst es aufkochen. Nebenbei mischt ihr die Stärke mit rund fünf Esslöffeln Wasser glatt und rührt es unter. Eine Minute köcheln lassen und dann vom Herd nehmen. Am Ende gebt ihr den Rum sowie die Butter mit hinein und lasst den Cocktail auskühlen. Bis zum Servieren könnt ihr ihn kaltstellen.

Pink Paloma

Ihr benötigt:

  • 6 Zentiliter Tequila

  • 2 Zentiliter Limettensaft

  • 1 Prise Salz

  • Grapefruitlimonade

  • Limette

  • Eiswürfel

Zubereitung:

Den Tequila in das Glas gießen und mit Limettensaft verrühren. Eine Prise Salz sowie Eiswürfel hinzugeben und mit Grapefruitlimonade auffüllen. Schon ist euer Sommer-Cocktail fertig. Wenn ihr wollt, könnt ihr das Glas noch mit einem Salzrand dekorieren, wie oben beschrieben, oder ihr gebt Limettenscheiben hinzu. Auch hier bieten sich Minzblätter an.

Für das Partyfeeling

Touchdown

Ihr benötigt:

  • 4 Zentiliter Wodka

  • 2 Zentiliter Aprikosenlikör

  • 1 Zentiliter Grenadine

  • 2 Zentiliter Zitronensaft

  • 4 Zentiliter Maracujasaft

  • Eiswürfel

Zubereitung:

Den Wodka, den Aprikosenlikör, den Grenadine, den Zitronen- und den Maracujasaft in einen Shaker geben und gut mischen. Für einen besseren Geschmack solltet ihr eine Zitrone aufschneiden und auspressen. Dann füllt ihr das Eis in das Glas und gebt den Cocktail dazu. Am Ende könnt ihr nach Belieben dekorieren, zum Beispiel mit Zitronenscheiben, und schon seid ihr fertig. Da kommen Erinnerungen an die letzte Party hoch.

Moscow Mule

Ihr benötigt:

  • 100 Milliliter gekühltes Ginger Beer

  • 2 Zentiliter Wodka

  • Limette

  • Eiswürfel

Zubereitung:

Die Limette aufschneiden und gut auspressen. Circa 100 Milliliter Ginger Beer abmessen und mit dem Limettensaft mischen. Danach den Wodka hinzugeben. Am Ende füllt ihr die Eiswürfel in ein passendes Glas und gebt den Drink dazu. Nach Wunsch noch mit Limettenscheiben oder -blättern dekorieren und et voilà, fertig ist euer selbstgemachter Party-Cocktail.

Alkoholfreie Alternativen

Ipanema

Ihr benötigt:

  • 6 Zentiliter Ginger Ale

  • 2 Zentiliter Maracujasaft

  • 1 Esslöffel Rohrzucker

  • Limette

  • Eiswürfel

Zubereitung:

Die Limette waschen und in Spalten aufschneiden. Die Limettenstückchen könnt ihr anschließend in das Glas geben und ausdrücken, am besten mit einem Stößel. Danach gebt ihr einen Esslöffel Zucker hinzu, wobei ihr hier auch variieren könnt. Nun einfach ein paar Eiswürfel dazugeben. Am Ende füllt ihr den Maracujasaft sowie die Ginger Ale dazu und rührt das Ganze um. Fertig ist euer alkoholfreier, erfrischender Drink.

Virgin Sunrise

Ihr benötigt:

  • 75 Milliliter Orangensaft

  • 40 Milliliter Ananassaft

  • 10 Milliliter Grenadine

  • 1 Teelöffel Zitronensaft

  • Orange

  • Eiswürfel

Zubereitung:

Mischt die drei Säfte in einem Cocktailshaker oder in einem Mixer. Danach gebt ihr die Eiswürfel in das Glas. Füllt die Saftmischung hinzu. Die Grenadine solltet ihr langsam mit einem Löffel in das Glas laufen lassen, denn so bekommt ihr einen schönen Farbverlauf zwischen rot und gelb. Dazu setzt ihr den Esslöffel am Rand an. Wenn euch das nicht genug ist, könnt ihr zur Dekoration noch Orangenscheiben verwenden.

Logo