Was erwartet uns am diesjährigen Diversity Tag?

Diversity - was für ein spannendes, in der heutigen Zeit viel diskutiertes Thema. Am kommenden Montag ist Diversity Tag und unsere Stadt Augsburg wird aktiv.

Was erwartet uns am diesjährigen Diversity Tag?

Ohne Abwechslung und Individualität ist das Leben langweilig.

Diese Aussage würde sicher so ziemlich jeder von uns unterschreiben und doch fällt es in der Praxis häufig schwer, jede Form von “Anderssein” zu verstehen und in die Gesellschaft zu integrieren. Der Begriff Diversity, oder Diversität auf deutsch, umfasst in Bezug auf die Gesellschaft viel mehr als nur die unterschiedlichen Herkunftsländer, individuelle Orientierungen und Geschlechter. Genau genommen umfasst Diversity in der Definition sechs, im Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz (AGG, 18.8.2006) beschriebene Kerndimensionen: ethnische Herkunft, Geschlecht, Behinderung, Alter, Religion oder Weltanschauung und sexuelle Orientierung. Dazu kommen einige weitere individuelle Dimensionen, wie zum Beispiel der Bildungsgrad, das soziale Milieu und der Beruf.

So. Jetzt wo wir wissen wovon die Rede ist, wenn es um Diversity geht, kommen wir mal zum Punkt. Nächste Woche, am 5. Juni 2018 ist Diversity Tag. Wir denken uns “Nice!”, denn ab Montag bis Samstag können wir Flagge zeigen und gemeinsam an Augsburgs Diversität arbeiten. Dabei setzen wir uns an verschiedenen Standorten in Augsburg dafür ein, dass sich jedes Individuum unabhängig von den genannten Dimensionen am Arbeitsplatz und im Alltag frei entfalten kann und die gewünschte Förderung erfährt.

Wo und wie ihr euch aktiv an diesem Prozess beteiligen könnt, werde ich euch jetzt verraten.

Uni Augsburg

In den Räumlichkeiten der Universität spielt sich der Großteil der Diversity Veranstaltungen ab. In einem Workshop zum Thema Sexismus erfahrt ihr beispielsweise, wie man sich gegen diesen zur Wehr setzen kann. Außerdem wird es unter anderem eine Diskussion zum Thema Geschlechter, sowie eine Veranstaltung, welche sich mit der Vielfalt von Kreativität beschäftigt geben.

![40a606e8-0752-4b40-a4a4-36cb1030079e]

Theater Augsburg

Am Montag findet im Augsburger Theater von 18 bis 21 Uhr ein theaterpädagogischer Workshop statt, der uns verdeutlichen soll, wie sich bestimmte Situationen aus unterschiedlichen Perspektiven anfühlen. An dem Workshop mit dem Namen “Geschichten erzählen” können Jugendliche ab 16 Jahren und Erwachsene teilnehmen.

![3c06994f-a87f-4dc0-aa6e-ff06cb75ceb1]

Tür an Tür

Zum Thema “Kritische Diversitätsentwicklung” zeigt uns das Café Tür an Tür, ebenfalls anhand eines Workshops, wie wir aktiv an einer diversen und inklusiven Gesellschaft mitgestalten können. Dieser findet Donnerstag im CityClub von 10 bis 16 Uhr statt.

Kulturhaus Kresslesmühle

Das Büro für Migration, Interkultur und Vielfalt veranstaltet am Dienstag ein Podiumsgespräch mit anschließendem Konzert auf der Bühne des Kulturhauses. Leila Akinyi spricht darüber, warum es so wichtig ist mehr Frauen in das momentan männerdominierte Musikbiz zu holen.

![07bc8b4c-2eae-407b-8693-f089c60cdd87]

Elias-Holl-Bau im Annahof

Was es mit Antisemitismuskritischer Bildungsarbeit auf sich hat, erfahrt ihr am Mittwoch von 18 bis 21:30. Am Beispiel des Nahostkonflikts bietet das Friedensbüro im Kulturamt der Stadt Augsburg für euch auch hier einen Workshop an.

Fühlt ihr euch von einem bestimmten Thema besonders angesprochen? Was interessiert euch am meisten am Thema Diversity? Alle weiteren Informationen, beispielsweise zu den Anmeldemöglichkeiten, könnt ihr dem Flyer des Diversity Tags entnehmen.

Logo