Kein Eis mehr im Cortina

59 Jahre Eis in Augsburg enden. Das Eiscafe Cortina hat geschlossen.

Kein Eis mehr im Cortina

Als wäre das miese Novemberwette nicht schon genug, erreicht uns Augsburger in diesen Tagen noch eine traurige Nachricht: Das Eiscafé Cortina hat geschlossen. Während einige von euch zumindest in den kalten Monaten diese Kult-Eisdiele in Augsburg nicht vermissen werden, werden spätestens im kommenden Frühjahr schon die ersten dem selbstgemachten Traditionseis neben dem Mephisto hinterherweinen.

59 Jahre Familienbetrieb

Fast 60 Jahre war das Cortina nicht aus Augsburg wegzudenken. Familie Bez verstand es die Augsburger mit leckeren Eiskreationen zu verzaubern und später auch günstige Mittagstische anzubieten. Warum ist jetzt aber alles vorbei? Wie in vielen Familienbetrieben fehlt einfach der Nachfolger. Keines der Kinder von Angelika und Ennio Bez wollte ins Eiscafé-Geschäft einsteigen und so nimmt die Geschichte des Traditionscafés ein Ende.

Angefangen hatte alles damit, dass Ennio’s Vater aus Italien kam und auf dem Rathausplatz eine Eisdiele eröffnete. 1959 zog dieses dann in die Karolinenstraße, wo man es bis heute immer noch finden kann. Süß ist auch die Kennenlerngeschichte des Inhaberpaares Angelika und Ennio. Sie war Verkäuferin in einem Geschäft nebenan, er Eisverkäufer im Geschäft seines Vaters. Ein bisschen Eis und Amore und schwups wurde 1966 geheiratet.

Wir werden das Cortina in jedem Fall vermissen und freuen uns vielleicht sogar ein bisschen weniger auf den Sommer 2019…

Logo