Coolrider – Schüler für mehr Zivilcourage in den Öffis

Ausgebildete 7. & 8. Klässler_innen deeskalieren in Bus und Tram.

Coolrider – Schüler für mehr Zivilcourage in den Öffis

Für mehr Sicherheit und vor allem um Streitereien vorzubeugen gibt es bereits seit 7 Jahren das Konzept der Coolrider im Augsburger Nahverkehr. Hierbei werden 7. & 8. Klässler_innen von Polizei und SWA zu wahren Experten in puncto Zivilcourage ausgebildet. Zur Schulung gehören auch Praxis-Übungen in der Straßenbahn oder dem Bus, bei denen die Schüler_innen lernen einzugreifen.

Die Jugendlichen sollen sich als Coolrider natürlich keinesfalls selbst in Gefahr bringen, sondern lediglich präventiv handeln oder bei Gefahr die Polizei verständigen. Seit 2013 wurden schon 620 Schülerinnen und Schüler zu wahren Held_innen der Augsburger Öffis. Heute sind 50 von ihnen für ihr Engagement ausgezeichnet worden.

Schulen, die Lust haben, eine Ausbildung im „Coolrider“-Programm zu erhalten, dürfen sich bei den Stadtwerken Augsburg melden.

Telefonnummer 0821 / 6500-5717 oder per E-Mail an andreas.adam@sw-augsburg.de

Logo