Tickets ausverkauft: Sebastian Karner zum ersten Clubwochenende

Seit dem 4. März haben deutschlandweit wieder die Clubs geöffnet. Das sorgte für viel Ansturm – auch in Augsburg. Sebastian Karner, der Betreiber der Kantine, erzählt uns, wie das erste Clubwochenende in der Fuggerstadt war.

Tickets ausverkauft: Sebastian Karner zum ersten Clubwochenende

Am Freitag, den 4. März, war es endlich so weit: Die Clubs in ganz Deutschland durften nach rund vier Monaten wieder für Gäste öffnen. In Augsburg waren die Warteschlangen vor den Eingängen lang, die Musik dröhnte aus allen Richtungen und die Menschen waren gut gelaunt. Das waren die ersten Impressionen vom vergangenen Clubwochenende.

Aufwändige Kontrollen

Trotz eher niedergeschlagener Stimmung aufgrund der aktuellen Situation, zog es viele Menschen in die Augsburger Clubs. Das sagt auch Sebastian Karner: „In allen Clubs war gut was los.“ Er ist der Betreiber der Kantine am Königsplatz und außerdem Vorstand der Club und Kulturkommission Augsburg e.V. Bei einigen Clubs seien die Tickets bereits im Vorfeld komplett ausverkauft gewesen. „Wenige Gäste haben ihr Glück versucht, ohne Ticket zur Abendkasse zu kommen.“

„Schwierig ist nach wie vor die Kontrolle von 2G.“

Anders als beim Neustart im Oktober vergangenen Jahres, wurden mehr Tickets online verkauft. Karner erzählte uns bereits in einem früheren Interview, dass die Kantine nun auf Vorverkauf setze, um lange Warteschlangen und Chaos wie bei der letzten Cluböffnung zu vermeiden. „Sobald wir ausverkauft sind, geben wir das online bekannt.“ Dazu sagte er, dass die Schlangenbildung ausschließlich auf die aufwändige Kontrolle der Corona-Nachweisen zurückzuführen sei. „Wir hoffen, dass 2G plus zum 20. März – den geplanten Freedom Day – komplett wegfallen wird.“ Der erste Lichtblick ist das Ende der Kontaktnachverfolgung per Luca-App. Der Freistaat Bayern hat angekündigt, den Vertrag zum 5. April auslaufen zu lassen. „Das beschleunigt den Einlass“, meint Karner.

Hohe Nachfrage

Dass mehr Tickets online angeboten werden, mache es leichter an der Tür, so Karner. „Die Nachfrage ist sehr hoch.“ Daher werden die nächsten Öffnungstage am Freitag, den 11. März, und am Samstag, den 12. März, tendenziell auch ausverkauft sein, denkt er. Wenn ihr also dieses Wochenende feiern wollt, solltet ihr schnell sein und euer Ticket sichern.

Logo