Augsburger Weihnachtspost: Geschenke vom Christkindlesmarkt

Weil der Augsburger Christkindlesmarkt dieses Jahr nicht stattfinden kann, haben sich zwei Augsburger etwas einfallen lassen. Sie verbinden die Aussteller mit ihren Kunden, sodass es doch noch Geschenke vom Christkindlesmarkt geben kann.

Augsburger Weihnachtspost: Geschenke vom Christkindlesmarkt

Wir alle haben doch mindestens ein bis zwei Stände auf dem Christkindlesmarkt, bei denen wir jedes Jahr gerne eine Kleinigkeit mitnehmen. Darüber sind nicht nur wir traurig, sondern auch die Händler, denen dieses Jahr wichtige Umsätze fehlen werden. Als Michaela Mong und Johannes Gehrke in ihrer jeweiligen Arbeitsstelle überlegten, was die Mitarbeiter zu Weihnachten bekommen sollten, kam ihnen eine Idee: Wenn Unternehmen ihre Geschenke direkt bei den Ausstellern bestellen, wäre zum einen den Händlern geholfen und zum anderen würden die schönen Christkindlesmarkt-Artikel doch noch ihren Weg in die Augsburger Haushalte finden.

Die Idee war da, dann musste es schnell gehen

Zwei Wochen ist es erst her, dass die Idee geboren wurde. „Uns war klar, dass es schnell gehen musste“, berichtet Michaela Mong. Sie waren fest entschlossen, Unternehmen und Aussteller zusammenzubringen und die Weihnachtspost zu organisieren. Neben ihrer Arbeit schafften die beiden es in Rekordzeit, die Webseite „augsburger-weihnachtspost“ aufzubauen und mit ersten Unternehmen Kontakt aufzunehmen. „Leider waren wir mit unserer Idee für viele Unternehmen schon zu spät dran. Sie hatten ihre Weihnachtsgeschenke schon besorgt“, erzählt Michaela Mong. Ein großes Unternehmen habe die Möglichkeit allerdings wahrgenommen. Die beiden freuen sich über jedes weitere Unternehmen, das die Augsburger Standbetreiber mit seiner Bestellung unterstützt.

Das bietet Augsburger Weihnachtspost

Michaela Mong und Johannes Gehrke stehen mit den Ausstellern in engem Kontakt, um die vom Kunden gewünschten Weihnachtsmarktartikel organisieren zu können. Je nachdem, welche Artikel das Unternehmen wünscht, werden weitere Stände kontaktiert. Weil die „Augsburger Weihnachtspost“ so spontan entstanden ist, gibt es keine feste Struktur, nach der eine Bestellung über die „Augsburger Weihnachtspost“ abläuft. Das bedeutet für Unternehmen mehr Freiheit, da Wünsche ganz individuell besprochen und umgesetzt werden. Optional verschickt die Augsburger Weihnachtspost die fertig verpackten Geschenke sogar direkt an die Mitarbeiter.

Wenn euer Unternehmen noch Weihnachtsgeschenke braucht, dann meldet euch einfach bei der „Augsburger Weihnachtspost“ über die Webseite und unterstützt die Christkindlesmarkt-Händler.

Logo