5 Bücher, die euer Leben verändern

Ihr möchtet wieder mal ein neues Buch aufschlagen und euch denken: „So habe ich noch nie über das Leben gedacht“? Dann seid ihr bei diesem Artikel genau richtig. Hier haben wir 5 Tipps, wenn ihr mal wieder restlos begeistert sein wollt von einem Buch

5 Bücher, die euer Leben verändern

Es ist immer wieder schön, wenn Bücher als Inspirationsquelle für das eigene Leben dienen. Vor allem dann, wenn sie bisher unbekannte Wege aufzeigen, den eigenen Horizont erweitern oder es sogar schaffen, dass man sein Denken über sich selbst und andere ändert - im positiven Sinn.

Das Café am Rande der Welt: Eine Erzählung über den Sinn des Lebens

Ein wundervolles Buch und eine verzaubernde Geschichte in dem sich der Protagonist mit Fragen über den Sinn des Lebens beschäftigen muss. Diese Fragen werden immer mit einer einfachen Antwort beantwortet. Jeder von uns hat es selbst in der Hand sein Leben zu bestimmen, doch darf nie vergessen werden, dass man immer nur genau das tun kann, was man liebt, wenn dafür einige Grundvoraussetzungen geschaffen sind. Der Sinn der Existenz steht hier im Vordergrund und jeder Leser wird anfangen, sich mit seinem eigenen Leben auseinanderzusetzen. Absolut empfehlenswert!

Der Alchimist von Paulo Coelho

Bestimmt jeder von euch hat von diesem Buch schon etwas gehört. Das kommt nicht von ungefähr: Der andalusische Hirte Santiago macht sich nach einem Traum auf die Reise ins ferne Ägypten um dort einen Schatz zu finden. Auf dem Weg dorthin trifft er Menschen, die ihm helfen, seinen Schatz nicht nur im "Fassbaren" sondern auch im Herzen zu suchen. Ein wunderschön geschriebenes Buch über die Liebe und den persönlichen Lebensweg. Ein magisches Buch das uns daran erinnert, was es heißt Mensch zu sein und wie wenig dazu benötigt wird als dieser glücklich zu werden. Eine Anleitung dazu ist Der Alchimist.

The Hate You Give von Angie Thomas

Schonungslos. Zeitlos. Dieses Buch macht mit einer interessanten Geschichte und auf verständliche Weise auf Missstände aufmerksam, ohne den Zeigefinger zu erheben oder jemanden anzuprangern. Es zeigt auch, dass nicht immer alles schwarz oder weiß sein kann, dass Stereotype und Klischees in allen Köpfen verankert sind und vor allem aber auch, welche Gefahren und Unglücke aus Vorurteilen entstehen. Das Buch setzt sich mit wichtigen rassistischen Themen auseinander, die uns jeden Tag begegnen, aber die einem selbst manchmal eigenartigerweise eher selten bewusst werden. Es ist zwar ein Jugendroman, allerdings für jede Altersklasse geeignet. Öffnet einem in gewisser Weise die Augen.

Wut ist ein Geschenk von Arun Ghandi

Der Enkel von Mahatma Gandhi erzählt sehr lebendig und anschaulich seine eigene Geschichte, wie er seinen Großvater erlebt hat und wie wir die Philosophie Gandhis der Gewaltlosigkeit in der heutigen Zeit anwenden können und sollten. Die Weisheit von Gandhi sind in unserer Zeit noch genauso wichtig wie zu seiner, wenn nicht sogar wichtiger.

Die Unvollendete von Kate Atkinson

Was wäre, wenn man sein Leben wieder und wieder leben könnte, bis man schließlich alles perfekt gemacht hätte? Wäre man dann ein glücklicher Mensch? Was wäre wenn? Mit diesen Fragen beschäftigt sich die Protagonistin immer wieder. Ist es überhaupt möglich sein Leben fehlerlos zu leben? Ein tolles Buch über die Unvorhersehbarkeit des Lebens, es hinterlässt Spuren in Herz und Kopf. Eine absolute Kaufempfehlung.

Logo