500 Jahre Fuggerei Augsburg: Eindrücke von der Festwoche

Die Fuggerei ist die älteste, noch bestehende Sozialbausiedlung der Welt. In der Festwoche strahlt sie, trotz ihrer 500 Jahre die sie auf dem Buckel hat, mehr denn je.

500 Jahre Fuggerei Augsburg: Eindrücke von der Festwoche

Anlässlich ihres 500sten Jubiläums feiert die Fuggerei ein Fest: Von Montag, dem 23. August bis Sonntag, den 29. August, ist auf dem Fuggerei-Gelände jede Menge geboten. Es wurde eine kleine Bühne aufgestellt, Ausstellungen eingerichtet und Kunstinstallationen angebracht. Es gibt einen Kinderspielbereich und natürlich kulinarische Verpflegung. Aber seht selbst:

Impressionen aus der Fuggerei

Über den Gassen der Fuggerei wehen gelbe und blaue Fahnen. „Next 500“ steht darauf – der Titel der Festwoche.

Im Zentrum der Fuggerei befindet sich, wie ihr wisst, ein Brunnen, der Schalenbrunnen. Während der Festwoche ist hier außerdem eine Bühne aufgebaut, über der unsere Erde als riesige Kugel schwebt.

Das gibt’s in der Fuggerei zu entdecken

Die Festwoche hält täglich wechselnde Programmpunkte für euch bereit. Die Ausstellungen beispielsweise könnt ihr aber den ganzen Tag über besuchen. Einzelne Wohnungen der Fuggerei wurden zu kleinen Museen umgebaut, in denen ihr mehr über die Sozialsiedlung erfahren könnt.

Jetzt, zur Festwoche, erwarten euch außerdem ein paar besondere Überraschungen: In einer Ausstellung findet ihr einen Raum mit einem spannenden Experiment. Auf dem Boden liegt ein Rahmen mit Teppichboden darin. Auf ihm liegen unzählige 1-Euro-Münzen. Wer bedürftig ist, der nimmt sich das Geld, das er braucht. Wer geben kann, der gibt weitere Münzen hinein.

Eine weitere beeindruckende Kunstinstallation gibt es direkt am Haupteingang in der Leonhardskapelle. Dort schweben durchsichtige Ballone an der Decke, die abends illuminiert werden.

In einer der Ausstellungen könnt ihr außerdem ein besonderes Angebot wahrnehmen. Hier sitzt eine talentierte Künstlerin, die euch porträtiert. Auch hier könnt ihr entscheiden: mitnehmen oder in der Fuggerei lassen?

Stärkung gibt’s im Biergarten

Auf einem Fest darf natürlich auch die Verpflegung nicht fehlen. Im Eingangsbereich werdet ihr wie gewohnt vom Restaurant „Die Tafeldecker“ verwöhnt. Zusätzlich gibt es Kaffee und Kuchen im hinteren Bereich der Siedlung, beim Spielbereich für Kinder. Hier sind zahlreiche Tische und Bänke für euch aufgestellt.

Verschnaufen könnt ihr aber auch auf der Wiese vor dem begehbaren Bunker, wo ihr bunte Liegestühle findet. Oder ihr stattet der „Waldstation“ einen Besuch ab und genießt die kleine Wald-Idylle auf extra angefertigten Holzstühlen.

Noch bis Sonntag, den 29. August, findet die Festwoche in der Fuggerei statt. Während dieses Zeitraums ist der Eintritt kostenlos. Das Programm findet ihr auf der Seite der Fuggerei.

Logo