Augsburg stimmt ab: Das ist das beste Bier in der Region

In Bayern wird bekanntlich viel Bier konsumiert. So auch in Augsburg. Wir suchen nach der besten Brauerei, beziehungsweise dem leckersten Bier in Augsburg und starten eine Umfrage.

Augsburg stimmt ab: Das ist das beste Bier in der Region

Bayern ist in der ganzen Welt für sein Bier bekannt. Die flüssigen Spezialitäten werden natürlich nach jahrhundertealter Tradition und nach bayerischem Reinheitsgebot gebraut. Auch die AugsburgerInnen lieben ihr Bier. Entgegen dem Branchentrend sind Augsburger Brauereien noch weitestgehend Familienbetriebe. Schließlich galt schon im zwölften Jahrhundert nach dem Augsburger Stadtrecht: Wer schlechtes Bier braute, dem drohte eine Strafe. Dies ist heute natürlich nicht mehr der Fall.

Vorab noch Vier Biermythen:

Bier ist eines der beliebtesten alkoholischen Getränke. Kein Wunder also dass es viele Mythen darüber gibt. Aber stimmen die wirklich?

„Bier auf Wein, das lass sein, Wein auf Bier, das rat ich dir“

Diesen Mythos kennt wohl jeder. Es ist jedoch wissenschaftlich nicht belegt, das der Kater dann schlimmer ist. Der Ausdruck stammt aus dem Mittelalter, als Bier das Getränk für das allgemeine Volk war, wohingegen Wein den Reichen und Wohlhabenden vorbehalten war. Wer also zuerst Bier trinkt und dann Wein hat einen sozialen Aufstieg, umgekehrt ist es allerdings ein gesellschaftlicher Abstieg.

„Bier erzeugt einen Bierbauch“

Auch dieser Mythos ist falsch, wie zahlreiche Studien belegen. Bei einer Londoner Studie haben WissenschaftlerInnen die Daten von Frauen und Männern verglichen und anhand des Body-Mass-Index (BMI), des Taille/Hüft-Verhältnisses und dem Konsum von Bier festgestellt, dass es keinen Zusammenhang gibt. Der Bierbauch kommt also eher vom guten Essen.

„Im alkoholfreien Bier ist kein Alkohol“

Wie die vorherigen stimmt auch dieser Mythos nicht. Obwohl ein Bier als alkoholfrei deklariert ist, kann es dennoch Alkohol enthalten. In Deutschland gilt ein Bier mit 0,5 Volumenprozenten oder weniger als alkoholfrei.

„Die Deutschen trinken am meisten Bier“

Falsch. Den höchsten pro-Kopf-Konsum an Bier haben die TschechInnen mit 181,9 Litern pro Kopf (2020). Ob das Oktoberfest mit seinen zirka sechs Millionen Litern Bierkonsum nun mitgerechnet wird oder nicht, ändert nichts daran, dass Deutschland mit 92,4 Litern pro Kopf (2020) nur auf Platz 5 steht. Aber: Wenn die Deutschen schon nicht Weltmeister im Biertrinken sind, gibt’s trotzdem einen Titel: In der Produktion liegen sie an erster Stelle. Über 1300 Brauereien und mehr als 5000 Biermarken sind in Deutschland ansässig, die meisten davon in Bayern.

Aber jetzt wir wollen von euch wissen: Von welcher Augsburger Brauerei schmeckt euch das Bier am besten?

Stimmt gleich ab!

Hier gehts zur Umfrage

Wie immer gilt: Wenn wir eure liebste Brauerei aus der Region vergessen haben, schreibt uns gerne und wir nehmen sie in die Auswertung mit auf!

Logo