Ferienbaustellen in Augsburg: Beeinträchtigungen für den ÖPNV

Während der anstehenden Sommerferien wird wieder an mehreren Orten in der Stadt gebaut. Welche Bus- und Straßenbahnlinien betroffen sind, haben wir hier zusammengefasst.

Ferienbaustellen in Augsburg: Beeinträchtigungen für den ÖPNV

In den bald bevorstehenden Sommerferien werden wieder zahlreiche Baumaßnahmen in Augsburg durchgeführt, die sich vor allem auf den Nahverkehr auswirken. Wir geben einen Überblick darüber, welche Linien anders fahren und welche Alternativen ihr habt.

Moritzplatz

Pünktlich zum Ferienstart beginnen Gleisbauarbeiten am Moritzplatz. Bis voraussichtlich 9. Oktober werden die Gleisanlage der Straßenbahn und das Pflaster saniert. Dies sei notwendig, da die Schienen nach 18 Jahren am Ende ihrer Lebensdauer sind, so die Stadtwerke Augsburg (swa). Im Zuge dessen wird auch das Kopfsteinpflaster gegen geschnittenes Pflaster ausgetauscht, was insbesondere FahrradfahrerInnen zugutekommt.

Aufgrund der Arbeiten müssen die Straßenbahnlinien 1 und 2 bis zum 12. September umgeleitet oder durch Busse ersetzt werden. Die Linie 1 vom Königsplatz nach Lechhausen wird durch den Ersatzbus B1 ersetzt, der zwischen Hauptbahnhof und Jakobertor über die Haltestellen „Staatstheater“, „Karlstraße“ und „Pilgerhausstraße“ verkehrt. Zudem wird die Linie 1 aus Göggingen mit der Linie 4 aus Oberhausen Nord verknüpft.

Die Linie 2 fährt zwischen Königsplatz und Wertachbrücke auf der Strecke der Linie 4 über Staatstheater und Plärrer. Zwischen dem Oberhauser Bahnhof und der Haltestelle „Dom/Stadtwerke“ wird der Ersatzbus B2 eingesetzt, der über Karlstraße und Staatstheater zum Königsplatz verkehrt.

Die Buslinien 22 und 32 werden während der Sommerferien und bis voraussichtlich 9. Oktober über Hochschule, Rotes Tor und Theodor-Heuss-Platz umgeleitet.

Mittlerer Graben

Vom 30. Juli bis voraussichtlich 2. September ist der Mittlere Graben gesperrt. Die Linie 35 fährt dann ab der Haltestelle „Barfüßerbrücke“ über die Jakoberstraße, Lauterlech und die Henisiusstraße zur Haltestelle „Klinik Vincentinum“ und weiter nach Pfersee Süd. In Richtung Bergstraße wird an der Pilgerhausstraße links abgebogen, wo die Haltestelle der Linie 23 bedient wird. Anschließend fährt die Linie 35 weiter ohne Halt über die Jakoberwallstraße zur City-Galerie.

Dieselstraße

Auch in der Dieselstraße kommt es auf der Linie 35 zu Einschränkungen. Da es dort während der Sommerferien zu einer Teilsperrung kommt, erfolgt in Richtung Bergstraße ab der Haltestelle „Bärenwirt“ eine Umleitung über die Innere Uferstraße und die Heinrich-von-Buz-Straße zur MAN. In der Inneren Uferstraße wird die Ersatzhaltestelle „Dieselbrücke“ bedient.

Königsbrunner Straße

Vom 16. bis voraussichtlich 26. August erfolgen in der Königsbrunner Straße Deckensanierungsarbeiten. Die Linie 24 wird in diesem Zeitraum zwischen den Haltestellen „Rentmeisterstraße“ und „Leharstraße“ umgeleitet. Die Ersatzhaltestelle „Lavendelstraße“ befindet sich in der Rentmeisterstraße.

Dr.-Schmelzing-Straße

Durch den Bau einer Fernwärmeleitung kommt es im Süden der Hammerschmiede voraussichtlich ab dem 1. August zu Teil- und Vollsperrungen. Dadurch kann die Linie 23 die Haltestellen „Magdeburger Straße“ und „Hammerschmiede Süd“ in beide Richtungen nicht bedienen.

Weitere Infos zu den Baumaßnahmen und Auswirkungen findet ihr auf den Websites der swa, des Augsburger Verkehrs- und Tarifverbunds (AVV) und der Stadt Augsburg.

Logo