baramundi in Augsburg setzt sich für Jugendbasketballprojekt ein

Das Unternehmen baramundi engagiert sich weiterhin für Basketball in Augsburg. Dabei ist die allgemeine Lage für den Teamsport noch unklar: Es kann sein, dass die nächste Saison wegen Corona unterbrochen werden muss.

baramundi in Augsburg setzt sich für Jugendbasketballprojekt ein

Was schweißt enger zusammen, als Teamsport? Das dachte sich auch die baramundi software AG mit Sitz in der Fuggerstadt. Sie waren und bleiben für drei weitere Jahre der Hauptsponsor und Namensgeber des Nachwuchsbasketballprojekts „baramundi basketball akademie“. Sie unterstützen ehrgeizige Basketballer in Augsburg und sorgen für ausreichend Stabilität während der Corona-Krise.

Spieler bekommen Doppellizenz

Die Akademie, welche das Augsburger Jugendbasketballprojekt übernommen hat, ist ein Zusammenschluss von Vereinen unter Führung des TSV Schwaben Augsburg und BG Leitershofen / Stadtbergen. Ambitionierten Spielern soll so eine Möglichkeit für Leistungssport gegeben werden, ohne sie aus bestehenden Strukturen herauszureißen. Heißt, sie können weiterhin bei ihrem Heimatverein spielen, aber auch in der Akademie.

„Die baramundi software AG begleitet das Projekt bereits seit drei Jahren“, erzählt Stefan Goschenhofer, Coach mit A-Lizenz. „Wir sind sehr glücklich, einen Partner an unserer Seite zu haben.“ Er ist überzeugt, die teamorientierte Struktur des Unternehmens passe bestens zu ihrer Philosophie, wo jeder für jeden einstehen muss. „Dass sie uns während einer so unklaren Lage weiterhin unterstützen, ist keine Selbstverständlichkeit.“

Profi-Ausbildung von Basketballteams

Das Aushängeschild der „bba“ ist die U16 Bundesliga Mannschaft, welche in der JBBL spielt. Die Teams richten sich nach den Altersklassen und falls die Spieler altersbedingt für die JBBL ausscheiden, können sie in der Bezirksoberligamannschaft frühzeitig erste Erfahrungen im Männerbasketball sammeln. Die Teams werden jeweils von Stefan Goschenhofer, Robert Mattis und Adnan Badnjevic trainiert.

Die Weichen für eine erfolgreiche Saison sind gestellt. Letztes Mal erreichten sie erstmals die Play-Offs, bevor die Spiele im März abrupt beendet wurden. Sollte alles gut verlaufen, startet die JBBL Saison am 11.10. mit einem Heimspiel gegen IBAM München. „Wir hoffen alle, dass der Virus sich eindämmt und wir planmäßig in die Saison starten. Ein Hygienekonzept ist ebenfalls erstellt worden“, erzählt Goschenhofer.

Über die baramundi software AG

Die baramundi software AG ermöglicht Unternehmen und Organisationen das sichere und plattformübergreifende Management von Arbeitsplatzumgebungen. Sie haben weltweit mehr als 3.500 Kunden aus allen Branchen und Größen. Das Client-Management, Mobile-Device-Management und die Endpoint-Security gehören zu ihren Produkten. Ziel dabei ist, in Unternehmen einheitliche Standards zu schaffen.

Logo