„Bahnsteig“ am Roten Tor eröffnet wieder in Augsburg

Der Kiosk am Roten Tor stand ein Jahr leer. Jetzt kommt wieder Leben in die viel frequentierte Haltestelle.

„Bahnsteig“ am Roten Tor eröffnet wieder in Augsburg

Das Rote Tor ist einer der frequentiertesten Orte Augsburgs. Neben dem Königsplatz ist es einer der wichtigsten Verkehrsknotenpunkte der Stadt. Es gibt nicht nur unzählige Möglichkeiten von hier aus in die umliegende Region zu gelangen, sondern auch verschiedene kulturelle Angebote. Zum Beispiel können wir im angrenzenden Ulrichsviertel die Architektur Augsburgs bestaunen und uns in einem der Cafés niederlassen. Im Roten Tor Park können wir Yoga machen und unseren Hunden einen verdienten Ausgang gönnen. Im Freilicht-Theater bestaunen wir jeden Sommer verschiedenste schauspielerische Meisterwerke und ein weiterer Ort ist nun noch dazu gekommen. Es ist ein Ort, an dem wir Kaffee trinken, entspannen und verweilen können. Jetzt gibt es auch endlich wieder einen Kiosk.

Für einen schnellen Kaffee oder einen Snack musste ich bisher eine Station weiter – zur Haunstetterstraße – fahren und mir dort bei der Schwarzen Kiste etwas holen. Am Roten Tor war dahingehend wenig zu finden. Daran ändert sich jetzt etwas. Seit kurzem hat der kleine „Bahnsteig”-Kiosk wieder geöffnet und sieht hübscher und sympathischer, denn je aus. Ab jetzt haben wir hier die Möglichkeit zu verweilen, dabei Kaffee zu trinken oder leckere Kleinigkeiten zu testen.

Der neue Betreiber, Jürgen Weidner, ist kein unbekanntes Gesicht in Augsburg. Er leitet die Striese Bar im Ulrichsviertel und hat über viele Jahre das Plazza betrieben, welches heute das Café Viktor ist. Nachdem ihm der Leerstand des Kiosk im letzten Jahr stark ins Auge gestochen ist, beschließt er nun einen modernen und ansprechenden Kioskbetrieb zu beginnen. Sein Konzept ist simpel und ansprechend. Er möchte, dass die zentrale Location zu einem Anlaufpunkt für so viele Augsburger wie möglich wird. Das Ziel verfolgt er, indem er Nachhaltigkeit berücksichtigt und seine Angebote klassisch und bezahlbar hält. Es gibt Bio-Kaffee, möglichst wenig Plastik und auch Angebote für Veganer.

Doch nicht nur das Angebot hat sich hier vom typischen Zeitung-und-Kippen-Konzept zum Bio-Kaffee-und-veganes-Eis-Konzept verwandelt. Auch äußerlich macht der Kiosk plötzlich viel mehr her. Wenn ihr in den letzten Wochen am Roten Tor unterwegs wart, wird euch aufgefallen sein, dass der Kiosk nun eine angenehme dunkelblaue Farbe trägt, die von weißen Ornamenten verziert wird. Dadurch verströmt das kleine Häuschen Ruhe und Gelassenheit, die im schönen Kontrast zur Hektik des Straßenbahn- und Autoverkehrs steht.

Jürgen erzählt, „Ich bin hier oft vorbeigekommen und habe den leerstehenden Kiosk gesehen. Da dachte ich mir, irgendwas muss aus der Location gemacht werden.“ So beschließt er kurzerhand die Sache selbst in Angriff zu nehmen und tut sich mit ein paar Freunden zusammen. Momentan steht Jürgen noch selbst jeden Tag im „Bahnsteig“. Er plant aber, sich in nächster Zeit ein nettes, junges Team aufzubauen, die ihm beim Betrieb der neuen Örtlichkeit zur Seite stehen.

Adresse:
Am Roten Tor, 86161 Augsburg

Öffnungszeiten:
7 Uhr bis 18 Uhr

Logo