Badeseen im Wittelsbacher Land für sommerliche Tage

Keine Lust auf Freibad? Diese fünf Badeseen inmitten des Wittelsbacher Landes kühlen euch an einem heißen Sommertag ab.

Badeseen im Wittelsbacher Land für sommerliche Tage

Die Inzidenzwerte sinken und draußen wird es sommerlich warm. Neben Freibädern könnt ihr euch auch an Badeseen abkühlen. Im Wittelsbacher Land gibt es so einige, die inmitten der Natur liegen und für ausreichend Erholung sorgen.

Badespaß in Todtenweis

Der Badesee Lechfeld in Todtenweis liegt in dem Naherholungsgebiet Sander Seen und besteht aus zwei miteinander verbundenen Gewässern. Euch erwarten gepflegte Liegewiesen, eine Wasserwachtstation, Umkleidekabinen und Toiletten. Für Kinder gibt es einen extra Badebereich und für Sportliche einen Beachvolleyballplatz. Umgeben ist der See von einer blühend schönen Natur. Die sogenannten Lechauen laden zu einer Tour mit dem Rad oder einem Spaziergang ein.

Ein Klassiker der Region

Der Radersdorfer Baggersee ist im Wittelsbacher Land allseits bekannt. Er gehört zum Markt Kühbach und eignet sich perfekt als Ausflugsziel. Von Aichach aus sind es nur 30 Minuten mit dem Fahrrad. Neben einer schönen Liegewiese sind auch kulinarische Spezialitäten geboten: Das Restaurant mit extra großer Terrasse bietet griechische Spezialitäten und Bier aus der örtlichen Brauerei. Durch die Lockerungen, die seit dem 7. Juni gelten, hat jetzt auch wieder der Innenbereich geöffnet.

Plantschen in Friedberg

Jeder kennt den Friedberger Baggersee, weswegen dieser an besonders heißen Tagen oft überfüllt ist. Bei angenehmeren Temperaturen ist allerdings weniger los. Wenn ihr von Augsburg mit dem Rad losfährt, seid ihr recht schnell am Ziel. Dort angekommen erwarten euch schattige sowie sonnige Plätze auf der Liegewiese. Für die Kinder ist mit einem kleinen Spielbereich gesorgt. Zudem gibt es dort ein Restaurant mit Seeblick sowie ein Kiosk für kleine Snacks, wie Pommes und Eis.

Versteckt inmitten der Natur

Ein Geheimtipp der Redaktion: In Walchshofen, ein kleines Kirchdorf in der Nähe von Radersdorf, gibt es zwei kleine Baggerseen. Einer davon bietet eine super Badestelle für Groß und Klein. Zwar gibt es keine richtige Liegewiese oder eine Toilettenanlage, dafür ist aber meistens kaum etwas los. Dieser Ort eignet sich also perfekt für diejenigen, die möglichst ungestört bleiben wollen. Außerdem ist der See perfekt zum Stand-Up-Paddling, wie viele Badegäste bereits erkannt haben.

Eine Runde schwimmen in Pöttmes

In Handzell, ein Ortsteil von Pöttmes, liegt der Mandlachsee. Da der See weiter weg liegt, wäre es vorteilhaft, mit dem Auto zu fahren. Das ist aber kein Problem, denn dort findet garantiert jeder einen Parkplatz. Neben der großzügigen Liegewiese gibt es einen Kinder- sowie einen Ballspielplatz. Das Herzstück bildet die Badeinsel in der Mitte des Sees. An einem Kiosk, wie ihr sie aus Freibädern kennt, werdet ihr mit Snacks und Getränken versorgt. Für danach gibt es Umkleidekabinen und Duschen.

Logo