Das AUXperiment: Miracle Morning Challenge

Für jemanden, der gerne so viel schläft wie möglich, ist diese Challenge echt hart! Aber hat sich der Aufwand gelohnt?

Das AUXperiment: Miracle Morning Challenge

Unser Konzept, das „AUXperiment“, dient dem Zweck neue Ideen, Lebensstile und Gewohnheiten auszuprobieren und diese Erlebnisse so gut es geht mit euch zu teilen. Bisher hat unsere Reporterin Lea getestet, wie es sich anfühlt eine Woche verpackungsfrei zu leben. Den Bericht und das Video könnt ihr euch hier anschauen.

In der vergangenen Woche bin ich (fast) jeden Morgen um 5:30 aufgestanden. Die Zeit, die mir zusätzlich zur Verfügung stand, habe ich versucht so gut wie möglich zu nutzen.

Natürlich trat häufig gegen Nachmittag das klassische Müdigkeitstief ein, aber mit einer Tasse Kaffee oder grünem Tee war auch das ganz schnell behoben. Mein Fazit ist grundsätzlich sehr positiv: Endlich mal wieder Zeit für ausgiebiges Frühstück und Hobbies zu haben hat mir gut gefallen. Außerdem konnte ich Dinge erledigen, für die ich am Nachmittag oder Abend häufig wenig Motivation hatte, wie zum Beispiel aufräumen oder einkaufen. Ich kann euch nur empfehlen die Challenge auch einmal auszuprobieren. Wenn ihr noch genauere Informationen wollt, klickt doch mal auf das Video! ;-)

![7c01d6d9-ddf8-47d7-9b4a-deaeb3d5b1f7]

Logo