30 Minuten mit dem Rad: 7 Ausflugsziele in und um Augsburg

In nur 30 Minuten Radlzeit könnt ihr, von der Augsburger Innenstadt aus, tolle Spots erreichen. Wir stellen euch ein paar Ausflugs-Highlights für einen spontanen Kurztrip vor.

30 Minuten mit dem Rad: 7 Ausflugsziele in und um Augsburg

Ihr wollt nach dem Feierabend nochmal durchstarten und den Abend an einem gemütlichen Plätzchen verbringen? Oder ihr wollt an einem Wochenende, an dem ihr euch auf Faulenzen eingestellt habt, doch noch kurz vor die Tür? Dann spitzt jetzt die Ohren. Wir haben ein paar heiße Tipps für euch, welche Orte ihr in lockeren 30 Minuten mit dem Fahrrad erreichen könnt.

Schöne Aussicht!

In 24 Minuten

Wer eine schöne Sicht auf Augsburg haben möchte, muss sich nicht auf hohen Berge raufkämpfen. Es reichen schon kleine Hügel, wie zum Beispiel der Müllberg. Er ist 55 Meter hoch und ist vom Augsburger Rathausplatz in 24 Minuten zu erreichen. Auf dem Augsburger Müllberg, auch Schuttberg genannt, ist ein Netz von Spazierwegen angelegt worden. Folgt man ihnen nach oben, erwartet euch dort eine tolle Aussicht. Die Räder könnt ihr unten, vor dem Berg abstellen.

In 24 Minuten

Ebenfalls in 24 Minuten erreichbar ist der Bismarckturm. Er steht auf dem Steppacher Berg, westlich von Augsburg und ist ein schönes Ausflugsziel für einen Kurztrip. Am Turm angekommen, könnt ihr es euch auf den Steinen des Turmsockels gemütlich machen oder die umliegenden Feldwege für einen Spaziergang nutzen. Übrigens ist der Spot auch ein toller Ort, um Sonnenuntergänge zu beobachten.

Wasser-Geplätscher

In 30 Minuten

Ihr sucht einen Ort am Wasser? Wie wäre es dann mit einer Radtour zum Auensee bei Kissing. Vom Rathausplatz aus seid ihr in 30 Minuten hingeradelt, und noch dazu auf einer wunderschönen Strecke durch den Siebentischwald und vorbei am Kuhsee. Der Auensee ist im Vergleich zum Kuhsee naturbelassener und bietet schöne Plätzchen zum Verweilen. Auch einen kleinen Holzsteg gibt es, um den herum im Sommer die Frösche quaken.

In 19 Minuten

Wer statt sanftem Geplätscher nach einem ordentlichen Rauschen sucht, der ist schon nach 19 Minuten am Ziel. Die Lechkiesbank unterhalb des Hochablass ist ein idealer Ort zum Auftanken und bald auch wieder zum Füße-Baden und Sonnen.

In 24 Minuten

Wasser in rauen Mengen gibt es auch Richtung Göggingen an der Wertach. Ein schönes Ziel ist die „Wertachoase“, eine kleine Insel in der renaturierten Wertach. Ihr erreicht sie in 24 Minuten, wenn ihr den Weg über die Kulperhütte nehmt. Nach der entspannten Kurz-Radtour, immer direkt an der Wertach entlang, erreicht ihr das Gebiet der Wertachau Göggingen und euer Ziel, die Wertachoase. Sucht euch einen Platz, der euch gefällt und genießt die Idylle. Achtet auch mal auf die vielen verschiedenen Wasservögel, die hier leben.

Action

In 16 Minuten

Gemütlich herumsitzen habt ihr heute schon hinter euch? Stattdessen wollt ihr euch noch etwas bewegen? Wie wäre es dann mit dem Sheridan Park als Ziel? Vom Rathausplatz aus erreicht ihr ihn in nur 16 Minuten. Umso mehr Zeit bleibt für alles, was ihr im Park machen könnt. Und das ist eine Menge. Euch stehen viele Freiflächen zur Verfügung, auf denen ihr Frisbee, Volleyball oder Spikeball spielen könnt. Dazu gibt es einen Kletterstein zum Bouldern, einen Skatepark und Baketballkörbe.

In 21 Minuten

Wenn euch noch nach einem richtigen Workout zumute ist, dann radelt zum Trimm-dich-Pfad am Lech, der in der Schillstraße 185 startet. Nach etwa 20 Minuten vom Rathausplatz aus, seid ihr angekommen. Der Trimm-dich-Pfad ist zwei Kilometer lang. Alle 200 Meter kommt ihr an einer Tafel und einem Fitnessgerät vorbei. Dabei führt euch der Pfad auf einer schönen Route durch die Natur am Lech.

Logo