Augsburger Stadtsommer 2021: Das ist geplant

Der Augsburger Stadtsommer hat uns schon letztes Jahr über die Festival- und Veranstaltungs-arme Zeit hinweg getröstet. Und auch dieses Jahr ist wieder einiges geplant.

Augsburger Stadtsommer 2021: Das ist geplant

Ein Schlagwort, verschiedene Veranstaltungen: Vergangenes Jahr wurde der „Augsburger Stadtsommer“ erstmalig von Augsburg Marketing initiiert. Die AugsburgerInnen sollten auch im Corona-Sommer etwas geboten bekommen. So drehte auf dem Rathausplatz ein Kettenkarussell seine Runden, es fanden Konzerte auf der Freilichtbühne statt und vieles mehr.

Auf was können wir uns im Sommer freuen?

Auch der diesjährige Augsburger Stadtsommer soll all das bündeln, was für uns einen guten Sommer ausmacht: Darunter Kulturangebote, Live-Veranstaltungen, handgemachtes Eis und kostenlose Freizeitangebote. „Corona hat gezeigt, wie wichtig dieses „Wir-Gefühl“ für eine Stadtidentität ist“, sagt Ekkehard Schmölz, der Leiter von Augsburg Marketing. Dieses Gefühl soll der Augsburger Stadtsommer transportieren. Dazu tragen viele verschiedene Akteure der Stadt bei, darunter unter anderem Gastronomen, Einzelhändler, Sportvereine, Kulturschaffende und Schausteller.

Die Highlights des Augsburger Stadtsommers 2021

Ein paar konkrete Veranstaltungsformate können schon jetzt angekündigt werden. Wie vergangenen Sommer wird voraussichtlich auf dem Königsplatz ein Biergarten aufgebaut. Der Kulturbiergarten am Kö entsteht in Zusammenarbeit der beiden Augsburger Clubs „Kantine“ und „Hallo Werner“. Es werden auch wieder Konzepte geplant, um Bühnen am Annahof und am Zeughaus zu bespielen. Gegenüber „atv“ sprach Oberbürgermeisterin Eva Weber außerdem über das erneute Aufstellen eines Kettenkarussells am Rathausplatz.

Logo