Augsburger Kurzfilmtage 2020: Eine Plattform für lokale Künstler*innen

Im Rahmen der Augsburger Kurzfilmtage 2020 von 26. - 28. März wurden neben internationalen Filmen auch lokale Filmemacher*innen dazu eingeladen, eigene Projekte einzusenden.

Augsburger Kurzfilmtage 2020: Eine Plattform für lokale Künstler*innen

Dass großes Kino nicht unbedingt 90 Minuten lang sein muss, beweisen Künstler*innen weltweit Jahr für Jahr mit hochwertigen Kurzfilmen. Anfang des Jahres ging beispielsweise der Kurzfilm „Hair Love“ viral, der schließlich auch mit einen Oscar prämiert wurde. Es ist auch kein Wunder, dass sich das Genre Kurzfilm solcher Beliebtheit erfreut und besonders von jungen Künstler*innen dominiert wird. Denn kaum ein anderes Genre regt durch die knappe und präzise Erzählweise zu solch experimentellen und innovativen Kreationen an.

Das Liliom Kino Augsburg bringt mit den Augsburger Kurzfilmtagen 2020 vom 26. – 28. März diese kurzen Streifen auf die Kinoleinwand und richtet sich damit nicht nur an film- und kunstinteressierte Augsburger*innen, sondern auch an lokale Filmemacher*innen aus Schwaben und Bayern. Denn bis Ende Februar konnten sich diese mit ihren eigenen Projekten bewerben.

Los geht’s Donnerstag und Freitag mit zwei internationalen Programm-Blöcken. Jeweils ab 20 Uhr werden dabei die neusten Kurzfilme aus aller Welt präsentiert. Am Samstag gibt es dann schließlich die lokalen Streifen zu sehen. Der beste Film wird am Ende von einer Lokaljury, bei der auch wir von Hallo Augsburg ein Teil sein werden, prämiert.

Wann? Donnerstag - Samstag, 26. - 28 März, jeweils ab 20 Uhr
Wo? Liliom Kino, Unterer Graben 1, 86152 Augsburg

Logo