Augsburg stimmt ab: Wo gibt es die beste Leberkässemmel der Stadt?

Die Leberkässemmel gilt als Klassiker unter den lokalen Imbissgerichten. Doch wo gibt es die beste Leberkässemmel in Augsburg? Stimmt jetzt ab.

Augsburg stimmt ab: Wo gibt es die beste Leberkässemmel der Stadt?

Ob Leberkäs-, Leberkas-, Leberkäse- oder Fleischkäsesemmel – die gebackene Brühwurstsorte zum Mitnehmen erfreut sich vielerorts großer Beliebtheit. Nicht nur beim Metzger, sondern auch in vielen Bäckereien sowie an Imbissständen ist die süddeutsche Delikatesse erhältlich. Gerade in Augsburg gibt es eine breite Auswahl. Aber wo schmeckt die Leberkässemmel eigentlich am besten? Das wollen wir von euch wissen.

Fünf Dinge, die ihr über die Leberkässemmel sicher noch nicht wusstet

  1. Wer hat’s erfunden?

    Der Leberkäs gilt als echter Klassiker der bayerisch-österreichischen Küche. Doch erfunden haben soll ihn vor etwas mehr als 200 Jahren ein Metzger aus Mannheim. Kurfürst Karl Theodor von der Pfalz, der die Nachfolge des verstorbenen Maximilian III. als Kurfürst von Bayern antreten sollte, brachte den Metzger nach München mit. Dieser soll erstmals feingehacktes Schweine- und Rindfleisch in Brotform gebacken und somit den Leberkäs erfunden haben.

  2. Darf’s ein LKW sein?

    Die Leberkässemmel hat nicht nur verschiedene Bezeichnungen, sondern auch interessante Abkürzungen. Da eine Semmel nicht überall eine Semmel ist, gibt es den Leberkäs andernorts im Weckle, im Weggla oder im Brötchen. So kommt es beispielsweise im schwäbischen Raum zur Abkürzung LKW, die für Leberkäsweckle steht.

  3. Süß oder mittelscharf? – Die Polizei soll’s regeln

    Kurioser Fall aus München: Ein 61-jähriger Mann hatte, wie der BR berichtete, im Juli 2021 auf dem Viktualienmarkt eine Leberkässemmel mit mittelscharfem Senf bestellt. Erhalten hat er jedoch eine Leberkässemmel mit süßem Senf, die er nicht annehmen wollte, da er süßen Senf nicht vertrage. Daraufhin hat die Verkäuferin den süßen Senf abgekratzt und mittelscharfen auf die Scheibe geschmiert. Der Mann verweigerte jedoch den Austausch aufgrund von „Anhaftungen von süßem Senf“. Nachdem ihm die Verkäuferin keine neue Semmel geben wollte, rief er die Polizei, die ihn allerdings darauf hinwies, dass dies kein Grund für eine Anzeige sei.

  4. In Augsburg zahlt man am meisten

    Im Sommer 2019 fand ein großer Leberkässemmel-Preisvergleich statt. Der Radiosender „Antenne Bayern“ hat hierfür die Preise in allen bayerischen Städten und Landkreisen miteinander verglichen. Der erstellte Index zeigt: Die günstigste Leberkässemmel gibt es in den Landkreisen Dingolfing-Landau und Tirschenreuth. In Augsburg dagegen ist der Durchschnittspreis am höchsten.

  5. Eine gewagte Kombination

    Krapfen mit Marmeladen-, Vanille oder Schokofüllung dürften jedem geläufig sein. Aber ein Krapfen mit Leberkäs? Zum Fasching 2019 kam ein Bäckermeister aus Miesbach genau auf diese ungewöhnliche und gewagte Idee, die überregional Aufmerksamkeit erregte. Auch bei „Irenas Stadtmarktspezialitäten“ auf dem Augsburger Stadtmarkt war der Leberkäskrapfen zeitweise erhältlich.

Stimmt jetzt ab

Wo gibt es eurer Meinung nach die beste Leberkässemmel in Augsburg? Hier geht’s zur Umfrage.

Wie immer gilt: Haben wir euren Favoriten vergessen, schreibt uns gerne und wir nehmen ihn in die Auswertung mit auf.

Logo