7 Dinge, die du morgens in Augsburg machen kannst

Das Wochenende ist prädestiniert dafür, den Wecker auszuschalten, sich nochmals umzudrehen und erst Mittag mit zerknittertem Gesicht aus dem Bett zu steigen?

7 Dinge, die du morgens in Augsburg machen kannst

Ich versteh schon, nichts ist entspannender als auszuschlafen. Aber seien wir mal ehrlich: Wenn man den Morgen verschläft, verpasst man wirklich so einiges. Denn Augsburg morgens ist genial! Hier sind 8 Dinge, warum es sich lohnt, den Wecker nächstes Mal eine Stunde früher zu stellen:

1. Das beste Gemüse auf dem Stadtmarkt abstauben

Ihr seid große Fans von frischem Obst und Gemüse? Wieso also nicht einmal einer der ersten Besucher auf dem Augsburger Stadtmarkt sein und sich die schönsten Stücke aussuchen, die die Marktstände zu bieten haben? Montag bis Samstag öffnet der Augsburger Stadtmarkt schon um 7 Uhr seine Stände. Früh da sein lohnt sich!

![8b72aae6-7cdc-44d1-9bb3-2803a90034ab]

2. Den Sonnenaufgang im Wittelsbacher Park ansehen

Für die wahren Romantiker sollte dieser Punkt wohl selbsterklärend sein. Denn was könnte schöner sein, als die ersten Sonnenstrahlen des Tages durch die Äste der Bäume strahlen zu sehen? Und was das Beste daran ist: So früh morgens ist man auf jeden Fall noch ungestört im Wittelsbacher Park, weil es bis auf ein paar Morgensportler nur wenige um diese Uhrzeit vor die Türe schaffen.

![ed062e60-84f0-43b3-aa1e-1f104e72fbbc]

3. Eine frische Brezel essen

Hach, die Augsburger Brezeln. Über den Lieblingsbäcker lässt sich zwar bekanntlich streiten, aber eines muss einfach mal gesagt werden: Warm und frisch sind die Brezeln immer noch am besten! Was wäre also eine bessere Belohnung für das frühe Aufstehen, als eine warme, knusprige „Bretzg“? So früh am Morgen gibt es übrigens garantiert noch die ganze Auswahl beim Bäcker – auch die geilen belegten Brötchen!

![07f7729b-c942-4bbc-af7b-0109ae340a3a]

4. Traditionelles Weißwurstfrühstück genießen

Wo wir schön beim Thema Essen sind ... Eine der coolsten Traditionen im Süden Deutschlands ist ein richtig deftiges Weißwurstfrühstück. Egal ob ganz klassisch im Riegele Wirtshaus, oder doch lieber im Weißen Hasen am Moritzplatz oder der Schwarzen Kiste an der Haunstetterstraße – eines ist sicher: Weißwurst am Morgen vertreibt Kummer und Sorgen!

![873ba77e-d2b4-45bf-b9cb-f760e312ec4b]

5. Eine Runde um den Kuhsee laufen

Okay, ich weiß, Morgensport ist Geschmackssache. Aber Joggen so früh am Morgen hat eindeutig seine Vorteile! Kommt man schon vor 7 Uhr aus dem Haus, kann ganz in Ruhe und entspannt seine Runden drehen, ohne ständig anderen Joggern zu begegnen. Egal ob speziell am Kuhsee, oder auf der persönlichen Lieblingsstrecke. Außerdem hat man die Möglichkeit, auch im Sommer die schöne Landschaft zu genießen, weil nicht schon überall Badegäste am See herumliegen. Der Dunstschleier auf dem Wasser ist außerdem perfekt für einen morgendlichen Post auf Instagram!

![eeb9113c-4aa8-4af9-b8da-e003b19682ed]

6. Einen Morgenspaziergang durch die Stadt machen

Augsburg ist wohl zu keiner Zeit ruhiger und friedlicher als am frühen Morgen. Wenn bei einem langen Spaziergang durch die Stadt die Häuser noch in ein morgendliches Blau getaucht sind und das Zwitschern der Vögel das lauteste ist, was man zu hören bekommt. Hach, was für ein schöner Start in den Tag! Übrigens: Es gibt wohl keine bessere Zeit um schön belichtete Fotos zu schießen, als zum Sonnenaufgang. Also unbedingt die Kamera mitnehmen!

![d70d59ee-91f6-4144-b453-1571697107a9]

7. Entspannt frühstücken gehen

Besonders für alle Frühstücks-Fans da draußen hat frühes Aufstehen eindeutig einen riesigen Vorteil: fast freie Platzwahl im Lieblingscafé! Da der Trend mittlerweile immer mehr zum Brunchen übergeht, hat man früh am Morgen meist nicht das Problem, lange auf einen Sitzplatz warten zu müssen, sondern kann ganz entspannt aus dem Haus gehen und direkt den Morgenkaffee genießen.

![29f781e5-16e1-47e1-8166-b7b7a50c99b7]

Logo