Gemeinsam gegen Rassismus: AugsburgerInnen werden aktiv

Rassismus ist ein Problem und zwar nicht nur in den USA, sondern auch bei uns. Die neu gegründete Black Community Foundation (BCF) in Augsburg will etwas dagegen tun.

Gemeinsam gegen Rassismus: AugsburgerInnen werden aktiv

Der Tod des Afroamerikaners George Floyd Ende Mai löste Massenproteste gegen Rassismus und Polizeigewalt aus. Die Black Lives Matter-Bewegung brachte weltweit Millionen Menschen auf die Straße, auch in Augsburg. Denn auch hier gehört Rassismus leider zum Alltag schwarzer Menschen. Das wird schnell klar, wenn man People of Colour zuhört.

„Das erste Mal wurde ich in der zweiten Klasse mit Rassismus konfrontiert, als ich gerade aus der Schule raus gegangen bin und mir jemand das N-Wort hinterhergerufen hat.“ - Mitglied des BCF-Aux

Sommerfest des Integrationsbeirates Augsburg

Dass ihnen zugehört wird, wünschen sich auch die Mitglieder der Black Community Foundation Augsburg. Am 12.09. stellten sie sich und den neu gegründeten Verein auf dem Sommerfest des Integrationsbeirates vor.

Wer ist die Black Community Foundation?

Die BCF gibt es seit dem 06.06.20, also seit der ersten Silent Demo in Gedenken an den ermordeten George Floyd. Deutschlandweit ist die BCF in 32 Städten vertreten. Die Augsburger Gruppe besteht aus rund zehn aktiven Mitgliedern. Mit Workshops, Demonstrationen und anderen Aktionen möchten sie sich gegen Rassismus einsetzen.

„Von Weißen wünsche ich mir, dass sie etwas sagen, wenn sie etwas sehen und nicht einfach vorbeigehen oder weghören.“ - Lisepine, BCF-Aux

Forderungen der Black Community Foundation

Die Mitglieder fordern, dass sich die Polizei mit Rassismus in den eigenen Reihen auseinandersetzt und entsprechend entgegenwirkt. Außerdem fordern sie, die Erweiterung der Schul-Lehrpläne zu den Themen Kolonialismus, (Neo-) Imperialismus und der Geschichte schwarzer Menschen in der NS-Zeit und die Förderung von Aktionen, die zur Gleichstellung und Integration schwarzer Menschen beitragen.

„Man muss sich darüber bewusst werden, dass schwarze Menschen Erfahrungen aufgrund ihrer Hautfarbe machen, die du nicht machen musst.“ - Mitglied des BCF-Aux

Logo