Spannende Augsburg-Dokus und Reportagen

Du willst unser liebenswertes Augsburg noch besser kennenlernen? Mit diesen spannenden Reportagen und Dokus geht das sogar von der Couch aus.

Spannende Augsburg-Dokus und Reportagen

Das Wetter ist grau, Dir ist langweilig und Du willst nicht die heimischen vier Wände verlassen? Anstatt wie gewohnt Netflix & Co zur Unterhaltung anzuschmeißen, könntest Du doch mal etwas über deine (Wahl-)Heimat Augsburg lernen. Keine Sorge, wir denken da an die wohl entspannteste und unterhaltendste Möglichkeit: Mithilfe von Dokumentationen, Reportagen und ähnlichen Videos. Eine kleine Auswahl haben wir hier für Dich zusammengesammelt:

Augsburg – Stadt des Wassers

Seit vergangenem Jahr wurde ein großer Traum unserer schönen Stadt endlich erfüllt, als die historische Wasserversorgung zum Weltkulturerbe ernannt wurde. Dementsprechend ließen auch die Berichte und Beiträge zu dem Thema nicht lange auf sich warten. Eine ausführliche und sympathisch produzierte Reportage zum Thema „Stadt des Wassers“ findet sich in der Mediathek des Bayrischen Rundfunks. Darin durchstreift die Augsburg-Bloggerin Nina Arnold Augsburg und seine nahe Umgebung auf der Suche nach interessanten Storys rund ums Wasser. Eiskanal, Hochablass, Wassertürme, die Brunnen in der Innenstadt und vieles mehr gehören zu den Stops.

Hier anschauen: Augsburg - Stadt des Wassers
Dauer: 45 Minuten

Versteckte Helden – Die Augsburger Puppenkiste

In der Reihe Mission K trifft Lisa Ruhfus Menschen an verschiedenen Orten im Kultur-Arbeitsmarkt, die mit Leidenschaft und Kreativität Leben in den Begriff "Kultur" bringen. Der berühmte "Blick hinter die Kulissen" reicht Lisa Ruhfus nicht - sie möchte verstehen, wie Kreativität und Können im Alltag zu Kunst und Kultur werden. Dabei hat sie auch die Augsburger Puppenkiste besucht und sich über den Beruf des Marionettenspielers schlau gemacht. Ganz nebenbei lernst Du auch noch das Wichtigste über die Geschichte der Puppenkiste und bekommst einen guten Einblick hinter die Kulissen. Übrigens: Wenn du noch mehr erfahren möchtest, schau dir doch mal unsere große Artikelreihe zum Thema an (Teil 1, Teil 2, Teil 3, Teil 4)!

Hier anschauen: Versteckte Helden – Die Augsburger Puppenkiste
Dauer: 8:93 Minuten

Schöner Wohnen für Alle – Die Fuggerei

2021 wird die Fuggerei, eines von Augsburgs bekanntesten Wahrzeichen, stolze 500 Jahre alt. Die älteste Sozialsiedlung der Welt ist einfach einzigartig und mit seinen 150 Bewohnern ein lebendes Museum. Und angesichts der jüngsten, politischen Entwicklungen ist das Konzept aktueller denn je, schließlich ist bezahlbarer Wohnraum in den Ballungszentren seit vielen Jahren eines der wichtigsten Themen der Stadtplanung. Die Doku gibt einen guten Rundumblick zum Thema Fuggerei und stellt interessante Fragen: Was bedeutet es, in einem Museum zu leben? Wie gehen die Bewohner damit um und hat sich die Vision von Jakob Fugger, bezahlbaren Wohnraum zu schaffen, über die Jahrhunderte bewährt?

Hier anschauen: Schöner Wohnen für Alle – Die Fuggerei
Dauer: 44 Minuten

Oben wohnen, unten einkaufen: Das Schwabencenter in Augsburg

Das Schwabencenter in Augsburg war in den 70er Jahren eine der ersten "Shopping malls" in Bayern. Fast 50 Jahre später wohnen immer noch 1.600 Leute in den 3 Wohntürmen. Unten gibt es eine Ladenpassage mit 1 km Schaufensterfront. Wer sich schon immer gefragt hat, wie es sich dort so als Anwohner lebt, bekommt hier einen seltenen Einblick in den Alltag und die Geschichte des besonderen Wohnkomplexes.

Hier anschauen:

Dauer: 8:19 Minuten

Augsburg in 1945 - American troops in the city center

Dieser Tipp ist keine Reportage oder Doku und damit die einzige Ausnahme in unserer Liste, aber unserer Meinung nach genauso sehenswert. Bei diesem Video handelt es sich im Grunde genommen um eine Anreihung von original Farbfilmaufnahmen aus dem Jahre 1945. Zu sehen ist reges Treiben in Augsburg nach Ende des Zweiten Weltkriegs, als amerikanische Truppen in die Stadt kamen und die Bürger wieder allmählich zum normalen Alltag zurückfanden. Ein Muss für alle, die bekannte Orte wie den Königsplatz, das Theater oder die Konrad-Adenauer-Allee in historischem Kontext sehen wollen!

Hier anschauen:

Dauer: 10:34 Minuten

Der König von Augsburg

Mit „Der König von Augsburg“ sind wir wieder bei den vollwertigen Dokumentationen angelangt, jedoch musst Du für dieses kleine Film-Juwel ins Kino. Es lohnt sich aber definitiv, schließlich geht es um Augsburgs schillerndsten Charaktorkopf! Ein unterhaltsames und berührendes Portrait, das jeder Augsburger gesehen haben sollte. Hier erfährst Du unter anderem, wie der König eigentlich wohnt, seinen Alltag verbringt und wie er wirklich heißt. Seit vergangenem Jahr ist der Film ein Dauerbrenner im Liliom Kino und wird auch weiterhin ab und zu gezeigt.

Dauer: 60 Minuten

Logo