Alte Liebe eröffnet wieder in Augsburg

Endlich ist es soweit: Die Alte Liebe eröffnet wieder und zwar im schönen Bismarckviertel.

Alte Liebe eröffnet wieder in Augsburg

Eineinhalb Jahr ohne die Alte Liebe gehen zu Ende.

Im Februar 2018 zieht Ben Mitschele den Schlussstrich in der Ludwigstraße. Die Location ist zu klein, hat keinen Außenbereich und auch die Küche gibt nicht viel her: Für ihn ist die Alte Liebe so nicht zukunftsfähig. Dass sie erhalten bleiben soll, ist aber von Anfang an klar. Diese Woche ist es nun endlich soweit: Eineinhalb Jahre ohne die Alte Liebe gehen zu Ende.

Die neue Location im Bismarckviertel

Am Freitag feiert das Restaurant Eröffnung im schönen Bismarckviertel. Rein äußerlich hat das Lokal mit der alten Location nichts mehr gemein. Über kleine Stufen gelangst Du in einen lichtdurchfluteten Raum. Der erste Blickfang: Der Terrazzoboden, der aus Lechkieselsteinen besteht und die Farbgestaltung für das Lokal vorgibt. Alles ist ganz schlicht und in anthrazit-, grau und weiß-Tönen gehalten. Ebenfalls neu ist die große Küche und auch die Lagerräume bieten deutlich mehr Platz. „Es wird also in Zukunft mehr Wein geben“, lacht Ben.

„Wir kochen, worauf wir selbst so richtig Lust haben“ – Ben Mitschele.

In der neuen Alten Liebe steht Ben endlich wieder selbst in der Küche. „Ich freu’ mich aufs Viertel und darauf, mit meinem Team zu kochen“, sagt der Gastronom. In der Küche macht das Lokal da weiter, wo es aufgehört hat. Im Prinzip, sagt Ben, kochen sie einfach das, worauf sie selbst so richtig Lust haben. Wichtig ist und bleibt der Bezug von saisonalen und regionalen Produkten. Der riesige Lieferantenstamm ist natürlich sehr aufwendig, sorgt jedoch dafür, dass alles hochwertig und in bester Qualität in der Küche ankommt.

Kommt da noch mehr auf uns zu?

Neben dem Oh Boi und der Blauen Kappe startet Ben Mitschele nun auch in der Alten Liebe wieder voll durch. Ob bei so viel Hingabe bald wieder etwas Neues kommt? „Nein, ich bin jetzt erstmal angekommen und möchte mich auf die Alte Liebe fokussieren. Aber man soll ja niemals nie sagen“, schmunzelt Ben.

Frisches heimisches Gemüse, Knochenmark und selbstgemachte Pasta.

In der Alten Liebe kann ab Freitag reserviert werden. Im Außenbereich finden dann 40 Personen platz, im Innenbereich gibt es 58 Plätze. Vorerst hat das Lokal an fünf Abenden in der Woche geöffnet. Bald wird es jedoch auch einen Mittagstisch und Frühstücksangebote am Wochenende geben. Wir dürfen gespannt sein, was uns auf der kleinen und exklusiven Speisekarte erwartet. Frisches heimisches Gemüse, Knochenmark und selbstgemachte Pasta: Bei Ben Mitschele und seinen Köchen alles möglich.

Adresse:
Alpenstraße 21, 86159 Augsburg

Öffnungszeiten:
Dienstag bis Samstag | 18 – 23 Uhr

Logo