Ideen für einen Augsburger Adventskalender

Jedes Jahr stehen wir wieder vor der großen Herausforderung, unseren Liebsten einen Adventskalender zu organisieren. Wir haben euch ein paar Ideen zur Inspiration aufgelistet, damit es euch in diesem Jahr ganz leicht von der Hand geht.

Ideen für einen Augsburger Adventskalender

Ihr wollt jemandem einen persönlichen Adventskalender basteln und seid auf der Suche nach dem passenden Inhalt? Wir wollen euch dabei unterstützen, denn wie wir alle wissen: Sich für 24 Tage etwas Schönes auszudenken, das weder nutzlos noch überteuert ist, ist gar nicht so einfach. Und los geht’s:

  1. Dezember

    Wenn ihr direkt mit Action in die Adventszeit starten wollt, dann bestückt das erste Päckchen doch gleich mit einem Gutschein fürs Eislaufen in der Eissporthalle Haunstetten oder im Curt-Frenzel-Stadion.

  2. Dezember

    In der Vorweihnachtszeit wird besonders viel genascht und das darf auch ruhig so sein. Eine Alterative zur klassischen Schokolade findet ihr zum Beispiel in der „Datteleria“ in der Augsburger Altstadt. Hier findet ihr süße Datteln in allen möglichen Formen - mal als Schokofrucht, mal als Praline. Perfekt für den Adventskalender!

  3. Dezember

    Es muss ja nicht immer etwas Materielles sein. Wie wäre es mit einem Zitat aus eurem Lieblingslied? Vielleicht gibt es ja auch einen Spruch, den ihr eurem Beschenkten gern zeigen möchtest? Schreibt ihn auf ein schönes Papier und ab damit ins Adventskalender-Tütchen.

  4. Dezember

    Nicht nur Kochfans freuen sich über ein besonderes Gewürz, mit dem sie den Gewürzschrank aufpeppen können. Besondere Gewürzmischungen findet ihr beispielsweise im „Viola’s“ in der Annastraße.

  5. Dezember

    Seid ihr in der letzten Zeit eine schöne Nachricht gestoßen und hattet noch keine Gelegenheit, sie eurem Beschenkten zu erzählen? Vielleicht ist es ja etwas Schönes, dass irgendwo auf der Welt passiert ist. Vielleicht ist es aber auch eine gute Neuigkeit aus dem eigenen Freundes- und Bekanntenkreis. Dann ist jetzt die Gelegenheit, auch eurem Beschenkten damit Freude zu machen. Schreibt sie auf und integriert sie in den Adventskalender.

  6. Dezember

    Heute ist Nikolaus! Was an diesem Tag in den Adventskalender kommt ist klar: Nüsse und Mandarinen. Und natürlich ein Schoko-Nikolaus, wenn ihr mögt.

  7. Dezember

    Ab jetzt ist Schluss mit dem Aufwärmen von gekauftem Glühwein auf dem Herd! Zumindest, wenn ihr am 7. Dezember ein Päckchen Glühwein-Gewürz in den Adventskalender gebt.

  8. Dezember

    Auch im Winter ist ein Besuch im Botanischen Garten Augsburg absolut lohnenswert. In den Gewächshäusern ist es angenehm warm und ihr könnt euch für einen Moment wie im Sommer fühlen. Im Adventskalender könnte ein Gutschein für den Eintritt in den Garten sein.

  9. Dezember

    Winter ist die Zeit der Suppen. Für den Adventskalender eignen sich beispielsweise fertige Suppen im Glas. Einige von ihnen sind frei von Konservierungsstoffen und Zusätzen. Darauf zu achten, lohnt sich. Wenn ihr ein Produkt aus Augsburg nehmen wollt, bieten sich die Suppen von „Little Lunch“ an.

  10. Dezember

    Jeder kennt’s: Manchmal ist der Film, den man sehen möchte beim eigenen Streaming-Anbieter nicht im Sortiment. In dem Fall kann man den Streifen meist gegen Gebühr ansehen. Diese ist im Normalfall nicht besonders hoch und eignet sich deshalb perfekt für den Adventskalender.

  11. Dezember

    Oft reicht schon eine Kleinigkeit aus, um dem Beschenkten eine große Freude zu machen. Wie wäre es also mit Stickern aus dem Merch-Bereich der Lieblingsband oder einem kleinen Schlüsselanhänger?

  12. Dezember

    Am Adventskranz brennt schon die zweite Kerze. Ihr könnt für noch mehr Licht sorgen, indem ihr das Adventskalender-Päckchen mit einer weiteren Kerze bestückt. Schöne Duftkerzen findet ihr beispielsweise im „American Heritage“ in Augsburg.

  13. Dezember

    So langsam wird es auch Zeit über den Christbaumschmuck nachzudenken. Wie wäre es in diesem Jahr mit ein paar neuen Kugeln und Figuren? Bestimmt findet ihr auf dem Augsburger Christkindlesmarkt etwas passendes.

  14. Dezember

    Apropos Christkindlesmarkt: Ein Glühwein-Gutschein für einen Weihnachtsmarkt darf natürlich nicht im Adventskalender fehlen!

  15. Dezember

    Ihr backt gerne? Dann solltet ihr unbedingt etwas Selbstgebackenes in den Kalender integrieren. Zur Weihnachtszeit bieten sich natürlich Plätzchen an.

  16. Dezember

    Auch in der Vorweihnachtszeit finden in Augsburg zahlreiche Veranstaltungen statt. Ladet doch über einen Gutschein zu einem Event eurer Wahl ein. Das kann ein Konzert sein, ein Vortag oder auch ein Theaterbesuch.

  17. Dezember

    In einem Päckchen könnte auch einfach ein Gutschein für einen Überraschungsausflug sein. Vielleicht liegt ja mittlerweile Schnee und ihr könnt den Beschenkten auf einen tollen Winterspaziergang einladen. Ideen, wo es hingehen könnte, findet ihr hier:

  18. Dezember

    Noch mehr gemeinsame Zeit könnt ihr beispielsweise in Kombination mit einem Gutschein für einen Cappuccino in eurem Lieblingscafé verschenken. Vielleicht wird ja ein Treffen auf Kaffee und Kuchen oder sogar ein Brunch daraus?

  19. Dezember

    Der vierte Advent! Jetzt ist Heiligabend nicht mehr weit. Eine Kleinigkeit für die letzten Türchen im Adventskalender findet ihr mit Sicherheit in den mittlerweile zwei Filialen des Pop-Up-Designkaufhaus „Zwischenzeit“. Dort präsentieren regionale Labels ihre Produkte.

  20. Dezember

    So kurz vor Weihnachten kann es schon mal ganz schön stressig werden. Helft eurem Beschenkten dabei sich zu entspannen. Im 20. Päckchen könnte eine Badekugel, eine Gesichtsmaske oder der Link zu einem Meditationsvideo auf YouTube sein.

  21. Dezember

    In den Sozialkaufhäusern findet ihr jede Menge schöner und oft einzigartiger Dinge, die sich perfekt als Geschenke für den Kalender eignen. Ihr bekommt sie für wenig Geld und das Stöbern macht in jedem Fall Spaß. Schaut also auf eurer Geschenkesuche beispielsweise im „Contact“ oder im Sozialkaufhaus im Bärenkeller vorbei.

  22. Dezember

    Überrascht euren Beschenkten so kurz vor Weihnachten mit einem sorgfältig von euch ausgewählten Tee. In den Augsburger Teeläden werdet ihr bestens beraten und habt eine große Auswahl.

  23. Dezember

    Einen Tag vor Heiligabend ist die vorweihnachtliche Hektik im besten Fall vorüber und so langsam kehrt Ruhe ein. Nutzt diese Zeit doch für ein Treffen. Wie wäre es, wenn im 23. Päckchen eine Einladung in die Floßlände am Lech oder in eine andere Location ist. Den Besuch könnt ihr wunderbar mit einem Spaziergang abseits des Trubels verbinden.

  24. Dezember

    Es ist so weit, der große Tag ist gekommen. Damit euer Beschenkter für Heiligabend bestens gekleidet ist, könnt ihr ganz klassisch ein paar Weihnachtssocken ins letzte Päckchen stecken.

Übrigens: Natürlich gibt es in Augsburg auch tolle fertige Adventskalender zu kaufen, darunter Tee-, Schokoladen-, Beauty-Adventskalender und viele mehr.

Wir wünschen euch allen viel Spaß beim Adventskalender-Basteln und hoffen, dass wir euch weiterhelfen konnten.

Weitere Ideen zur Gestaltung eures Adventskalender findet ihr hier:

Logo