9-Euro-Ticket: Diese Ziele erreicht ihr von Augsburg aus in unter 5 Stunden

Ab Anfang Juni soll das 9-Euro-Ticket bundesweit für den Nah- und Regionalverkehr gelten. Wir verraten euch, wie ihr das Beste daraus macht. Hier sind Städte, die ihr von Augsburg aus in unter fünf Stunden erreicht.

9-Euro-Ticket: Diese Ziele erreicht ihr von Augsburg aus in unter 5 Stunden

Innerhalb von Deutschland überall hinreisen können und das zu einem geringen Preis: Das wird ab dem 1. Juni möglich sein. Das 9-Euro-Ticket soll für den Nah- sowie Regionalverkehr bundesweit bis einschließlich August gelten. Fahrgäste müssen demnach nur neun Euro pro Monat zahlen, um zu einem beliebigen Ziel zu gelangen. Das günstige Ticket ist Teil des Entlastungspakets der Ampelkoalition, das sie aufgrund der hohen Energiepreise beschlossen hat. Allerdings muss der Bundesrat dem Tarifmodell am 20. Mai erst noch zustimmen.

Sollte das 9-Euro-Ticket umgesetzt werden, wird der Verkauf Ende Mai beginnen. Die Tickets werden unter anderem über die „Navigator-App“ der Deutschen Bahn und am Schalter erhältlich sein. Nach dem Kauf könnt ihr bis ans andere Ende von Deutschland fahren. Dafür müsst ihr lediglich eine lange Fahrtzeit mit einberechnen, weil ihr ausschließlich Nahverkehrszüge verwenden dürft. Doch von Augsburg aus gibt es auch einige Ziele, die ihr innerhalb von fünf Stunden oder weniger erreicht. Welche das sind, haben wir zusammengefasst.

Mit dem 9-Euro-Ticket nach…

Füssen

Mit dem Nah- und Regionalverkehr Richtung Süden erreicht ihr Füssen innerhalb von rund zwei Stunden. Die Stadt, die an Österreich grenzt, ist reich an Sehenswürdigkeiten, die ihr innerhalb weniger Stunden erkunden könnt. Ein Muss ist die historische Altstadt mit Bergpanorama. Auch der Lechfall verbunden mit einer Wanderung entlang des Maxstegs an der Füssener Klamm sind beliebte Ausflugsziele, die vor allem die AugsburgerInnen interessieren könnten. Das Schloss Neuschwanstein könnt ihr mit der „Castle Tour“ erkunden.

Nürnberg

Ebenso innerhalb von zwei Stunden erreicht ihr Nürnberg. Dort erwarten euch keine Berge, dafür aber mittelalterliche Architektur. Im Norden der Altstadt erhebt sich über den roten Ziegeldächern die Kaiserburg, die das wohl beliebteste Ausflugsziel Nürnbergs ist. Im Stadtzentrum findet ihr teilweise vergoldete Brunnen sowie die gotische Frauenkirche aus dem 14. Jahrhundert. Große Teile des Stadtbilds werden außerdem vom Handwerkerhof geprägt. Er liegt am Altstadteingang und ist nur wenige Gehminuten vom Hauptbahnhof entfernt.

Salzburg

Mit dem 9-Euro-Ticket kommt ihr ebenso nach Österreich: Der Grenzbahnhof in Salzburg gehört zum Geltungsbereich, weswegen ihr auch jederzeit ein Bayern-Ticket lösen könnt, um dorthin zu fahren. Von Augsburg aus braucht ihr mit den Regionalzügen lediglich drei Stunden. Berühmt ist Salzburg für das Geburtshaus des Komponisten Wolfgang Amadeus Mozart. In dem Museum könnt ihr die Originalinstrumente aus seiner Kindheit bestaunen. Mitten durch die Stadt fließt die Salzach und am linken Ufer liegt die mittelalterliche Altstadt.

Stuttgart

Innerhalb von rund drei Stunden und 30 Minuten kommt ihr in Stuttgart an. Die Stadt verfügt über zahlreiche Parks, die sich als grüner Gürtel durch die Innenstadt ziehen. Beliebte Ausflugsziele sind vor allem der Rosensteinpark und der Park am Killesberg. Beim Schlossgarten befinden sich das Neue sowie das Alte Schloss, die zusammen das Zentrum der Landeshauptstadt bilden. Stuttgart ist ein Produktionsstandort, weswegen unter anderem Mercedes-Benz und Porsche dort ihren Hauptsitz haben und eigene Museen betreiben.

Frankfurt am Main

In fast genau fünf Stunden erreicht ihr von Augsburg aus Frankfurt am Main. Die Stadt ist dabei mehr als eine Banken- und Finanzmetropole. In ihr steckt viel Geschichte und Kultur. Die Altstadt ist erst vor fünf Jahren im Rahmen eines Jahrhundertprojekts rekonstruiert worden. Der kleinste Stadtteil Frankfurts mit seiner idyllischen Lage am Main ist somit wieder vollständig. Ein ebenso beliebtes Ausflugsziel ist der Römer, das Rathaus der Stadt. Mit der charakteristischen Treppengiebelfassade ist das Gebäude ein echtes Wahrzeichen.

Bitte beachten:

Die 9-Euro-Tickets sollen im gesamten deutschen Nah- und Regionalverkehr für die zweite Klasse gelten. Der Fernverkehr – sprich ICE-, IC-, RJ- und ECE-Züge – ist nicht miteingeschlossen. Flixbus und Flixtrain sowie Sonderverkehre sind ebenso nicht dabei. Das Ticket gilt strikt nach Kalendermonaten, heißt nur von Monatsanfang bis Monatsende.

Logo