9-Euro-Ticket: Diese Ziele erreicht ihr von Augsburg aus in rund 7 Stunden

Am 1. Juni soll das 9-Euro-Ticket für den Nah- und Regionalverkehr in Deutschland kommen. Welche Städte ihr von Augsburg aus in rund sieben Stunden erreicht, haben wir für euch zusammengefasst.

9-Euro-Ticket: Diese Ziele erreicht ihr von Augsburg aus in rund 7 Stunden

Neun Euro pro Monat, um zu einem beliebigen Ziel innerhalb von Deutschland zu kommen: Das soll ab Anfang Juni möglich sein. Das 9-Euro-Ticket ist Teil des Entlastungspakets der Ampelkoalition und soll für den Nah- sowie Regionalverkehr bundesweit bis einschließlich August gelten. Allerdings müssen die Länder im Bundesrat dem Tarifmodell noch zustimmen.

Sollte das 9-Euro-Ticket umgesetzt werden, wird die Deutsche Bahn es ab Montag, den 23. Mai, verkaufen. Mit dem Ticket könnt ihr beispielsweise von Augsburg aus für nur neun Euro in circa 15 Stunden nach Sylt fahren. Wenn euch das entschieden zu lange dauert, haben wir hier für euch ein paar Ziele, die ihr von Augsburg aus in rund sieben Stunden erreicht.

Mit dem 9-Euro-Ticket nach…

Mainz

Mainz ist eine sehenswerte Stadt, vor allem dann, wenn ihr sie für nur neun Euro erreichen könnt. In fünf Stunden und circa 45 Minuten seid ihr am Ziel. Dort angekommen, findet ihr eine Altstadt im mittelalterlichen Stil und Fachwerkhäuser vor. Die wohl bekannteste Sehenswürdigkeit in Mainz ist der Dom St. Martin. Ebenfalls einen Besuch wert ist das Gutenberg-Museum, welches dem Erfinder des Buchdrucks gewidmet ist. Dort könnt ihr zwei Originalexemplare der Gutenberg-Bibel bestaunen.

Erfurt

Nach fünf Stunden und rund 45 Minuten Zugfahrt Richtung Norden erreicht ihr Erfurt, die Hauptstadt von Thüringen. Auch hier gibt es einen Dom, dessen Geschichte bis hin ins achte Jahrhundert zurückgeht. Im Augustinerkloster in Erfurt lebte Martin Luther als Mönch. Eine weitere Sehenswürdigkeit ist die Krämerbrücke über der Gera, welche die längste durchgehend mit Häusern bebaute und bewohnte Brücke Europas ist. Die Gebäude der Brücke sind im Stil der Fachwerkhäuser errichtet.

Freiburg

Mit dem Nah- und Regionalverkehr Richtung Westen erreicht ihr Freiburg in rund sechs Stunden. Ihr habt die Wahl, ob ihr lieber einen Tagesausflug machen wollt oder dort übernachtet. Wenn ihr euch für letzteres entscheidet, habt ihr mehr Zeit, die Schwarzwald-Metropole zu erkunden. Was ihr auf jeden Fall sehen solltet, ist das Freiburger Münster. Die 70 Meter hohe Aussichtsplattform bietet BesucherInnen einen Rundumblick über Freiburg und das historische Stadtzentrum.

Leipzig

Etwas länger braucht ihr mit dem Nahverkehrszug nach Leipzig: Von Augsburg aus sind es sechs Stunden und 30 Minuten. Die Fahrt lohnt sich aber allemal. Am Marktplatz findet ihr das im Renaissancestil errichtete Alte Rathaus und das Museum Leipzig. Das Wahrzeichen ist das Völkerschlachtdenkmal, welches an die Schlacht gegen Napoleon im Jahr 1813 erinnert. Ebenfalls sehenswert ist die Leipziger Mädlerpassage, eine beliebte Ladenstraße mit pompöser Architektur.

Koblenz

Ganze sieben Stunden und 30 Minuten, je nach Verbindung, braucht ihr nach Koblenz. Die Stadt gilt als eine Art Tor zum Oberen Mittelrheintal. Vor Ort erwarten euch terrassenförmige Weinberge und Burgruinen. Rhein und Mosel fließen in der Stadtmitte beim Kaiser-Wilhelm-Denkmal aka „Deutsches Eck“ zusammen. Eine Seilbahn fährt zu der Festung Ehrenbreitstein hinauf, die mehrere Museen beherbergt. Weiter südlich von Koblenz befindet sich das neogotische Schloss Stolzenfels.

Logo