100 Jahre Stadtbücherei Augsburg

1920 - 2020: 100 Jahre Stadtbücherei. Das muss gefeiert werden!

100 Jahre Stadtbücherei Augsburg

Ausstellung im Foyer

1906 wurde der erste Antrag einer öffentliche Lesehalle und Volksbücherei an den Stadtmagistrat gestellt. Acht Jahre später, im Oktober 1914 sollte die feierliche Eröffnung stattfinden. Jedoch wurde die Büchereieröffnung wegen des Kriegsausbruchs „bis auf weiteres“ zurückgestellt. Am 5. März 1920 fand dann offiziell die Eröffnung der Volksbücherei als Anbau der heutigen Staats- und Stadtbibliothek mit einem Buchbestand von 10.000 Büchern statt. Die kleine Ausstellung zeigt die verschiedenen Stationen, Rückschläge und Entwicklungspunkte der Stadtbücherei Augsburg. Auch die Eröffnungen der Stadtteilbüchereien sind auf den Ausstellern vermerkt.

Nice to know: Im Jahre 2000 feierte die Stadtbücherei die 25.000.000ste Entleihung

Neben den zeitlichen Einordnungen finden sich auch alte Bilder und Zeitungsartikeln auf den Ausstellern im Foyer. Die Ausstellung findest Du vom 2. bis zum 28. März 2020 direkt am Eingang der Bücherei. Der Eintritt ist frei.

Kinderbuch zum 100 Jährigen

Das 100 Jährige Jubiläum der Stadtbücherei Augsburg wird neben der kleinen Ausstellung mit dem Kinderbuch „Ratzfakt und das Geheimnis des Brutzelpratz“ von Peter Dempf gefeiert. Dieses Buch wurde extra für das Jubiläum der Stadtbücherei geschrieben. Die Bükos sind Unwesen, die sich heimlich in der Stadtbücherei herumtreiben. Leser*innen gehen gemeinsam mit den Protagonist*innen auf die Jagd nach den geheimnisvollen Gestalten. Lest gerne rein!

Logo